Baulexikon: Baugrube

Baugrube

Der Durchmesser der Baugrube richtet sich nach der Grundfläche des Kellers zzgl. eines angemessenen Arbeitsraum von mindestens 0,50 m je Seite.

Die Tiefe der Grube ergibt sich jeweils aus der Geschoßhöhe des Kellers. Die Wände der Baugrube müssen je nach Bodenbeschaffenheit entsprechend abgeböscht werden. Bei Gebäuden, welche keinen Keller erhalten müssen die Fundamente bis in die frostfreie Zone reichen.

Verwandte Begriffe: Aushub, Erde, Bauunternehmung

Zurück zur Übersicht