Baulexikon: Grunderwerbsteuer

Grunderwerbsteuer

Bei dem Kauf eines Grundstücks wird eine Grunderwerbsteuer fällig. Sie beträgt seit 1.1.1997 3,5% vom Kaufpreis. Der Kaufpreis muss hierbei in etwa dem Wert des Grundstücks entsprechen.

Befreiungen von der Grunderwerbssteuer sind nur bei nahen Verwandeten oder Eheleuten möglich.

Verwandte Begriffe: Grundstück, kaufen, Steuer

Zurück zur Übersicht