Baulexikon: Meterriss

Meterriss

Ist der Rohbau fertig und es wird mit dem Innenausbau begonnen, legt man den Meterriß fest: Im Plan sind zwar alle Einbaumaße vorhanden, aber sie werden immer von der Oberkante des fertigen Fußbodens (OKFF) angegeben – und der ist noch nicht gelegt. Der Rohfußboden ist aber nicht eben. Nun wird mit der Hilfe eines Nivelliergerätes, einem Lasergerätes oder einer Schlauchwaage genau 1 m über OKFF an jeder Tür, jedem Fenster der endgültige Meterriß angegeben, nachdem sich in Zukunft alle Handwerker richten müssen.

Von hier aus können alle Maße exakt nach dem Plan ausgerechnet, alle Geräte, Leitungen usw. eingebaut werden.

Verwandte Begriffe: Rohbau, Mauerwerk

Zurück zur Übersicht