Baulexikon: Sandfang

Sandfang

Bei größeren Flächen ohne Dach wird zur Ableitung des dort entstehenden Regenwassers im Regelfall eine Ableitung z.B. in den Kanal eingesetzt. Um Verunreinigungen zurückzuhalten, wird der Sandfang eingesetzt.

Die häufigste Form des Sandfangs ist ein Gefäß, das im oberen Bereich Schlitze hat, so dass sich im unteren Bereich Feststoffe absetzen können.

Ein Sandfang muss in regelmäßigen Abständen geleert werden.

Verwandte Begriffe: Ablauf, Abwasser, Oberflächenwasser, Kanal

Zurück zur Übersicht