Hansgrohe Brauseschläuche schützen durch innovative Silbertechnologie vor Legionellen, Salmonellen und Kolibakterien

Bakterien im Bad haben keine Chance
Sauberkeit im Badezimmer ist unerlässlich, um sich dort wohl zu fühlen und frisch in den Tag zu starten. Doch gerade im Bad herrschen ideale Bedingungen für Bakterien und andere Mikroorganismen, die gesundheitsschädlich sein können. Denn in warmen Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit vermehren sich beispielsweise Legionellen, Salmonellen und Kolibakterien besonders stark. Auch stehendes Wasser im Brauseschlauch begünstigt das Keimwachstum. Der Badspezialist Hansgrohe hat deshalb neuartige antibakterielle Kunststoff-Brauseschläuche entwickelt, die vor schädlichen Mikroorganismen schützen und für den Menschen absolut unbedenklich sind. Natürliches Silber im Kunststoff der Brauseschläuche Novaflex und Isiflex verhindert, dass sich Bakterien vermehren - ganz ohne den Einsatz von Chemie.

In den Kunststoff der antibakteriellen Brauseschläuche werden direkt bei der Herstellung kleinste Silberteilchen integriert. Die elektrische Ladung dieser Silberionen zerstört die Zellmembranen von Bakterien und verhindert so, dass diese sich weiter vermehren. Die innovative Silbertechnologie wirkt auf natürliche Weise gegen Mikroorganismen und verhindert dadurch auch unangenehme Gerüche. Die Silberteilchen sind gleichmäßig in dem Kunststoff verteilt. Deshalb entfaltet sich die antibakterielle Wirkung sowohl im Inneren des Schlauchs als auch außen - und hält die ganze Lebensdauer des Produkts an.

"Untersuchungen zeigen, dass unser neuartiges Material Sanitized Silver bei mehr als 25 Mikrobenstämmen wachstumshemmend wirkt. Unter anderem bei Kolibakterien, Salmonellen und den weit verbreiteten Legionellen - Verursacher der gefährlichen Legionärskrankheit", sagt Jan Heisterhagen, Produktmanager Brausen bei der Hansgrohe AG.

Antibakterielle Produkte halten aufgrund des hygienischen Bewusstseins Einzug im Bad. So bringt Hansgrohe als erstes europäisches Unternehmen auch antibakterielle Kunststoff-Brauseschläuche auf den Markt. Dabei macht sich der Badspezialist mit dem neuen Material die antibakterielle Wirkung von natürlichem Silber zunutze, die schon vor hunderten von Jahren bekannt war: Bereits die Phönizier haben ihr Trinkwasser in Silbergefäßen gelagert, um es auf langen Seereisen frisch zu halten. Und amerikanische Pioniere legten Silbermünzen in ihre Kannen, um die Milch haltbarer zu machen.

"Für unsere antibakteriellen Brauseschläuche haben wir mit Anti-Bacteria freilich eine ausgefeiltere Lösung entwickelt." sagt Jan Heisterhagen. "Die neue Silbertechnologie wirkt für den Menschen unmerklich gegen Bakterien, sie ist geruchsneutral und perfekt in die Kunststoffschläuche integriert. Die antibakteriellen Brauseschläuche sind optisch ansprechend, flexibel, haltbar und pflegeleicht wie alle Brauseschläuche von Hansgrohe."

Die Hansgrohe Brauseschläuche Novaflex und Isiflex sind seit Januar 2006 serienmäßig und ohne Aufpreis mit Anti-Bacteria ausgestattet und im Sanitärfachhandel erhältlich.

Unverbindliche Preisempfehlung inkl. Mehrwertsteuer

Hansgrohe Novaflex Brauseschlauch (1,25 m): 40,-- EUR

Hansgrohe Isiflex Brauseschlauch (1,25 m): 20,-- EUR

Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub