Globale Zusammenarbeit

Bund finanziert deutsche Beteiligung an der Architekturbiennale Sao Paulo
Deutschland wird in diesem Jahr zum zweiten Mal mit einem Beitrag auf der Internationalen Architekturbiennale Sao Paulo vertreten sein. "Kulturdialog und Leistungsschau das sind die Ebenen auf denen sich die Architekturbiennalen bewegen. Internationale Architekturausstellungen bieten daher eine herausragende Gelegenheit, Kompetenz und Leistungsvermögen deutscher Architekten und Ingenieure der Fachwelt zu präsentieren. Mit dem deutschen Beitrag will die Bundesregierung diese Berufsgruppen gezielt unterstützen und ihre internationalen Marktchancen verbessern", sagte Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee zum Engagement des Bundes auf der 7. Architekturbiennale in Sao Paulo.

Mit der Konzeption und Durchführung des deutschen Beitrags wurde das Deutsche Architekturzentrum aus Frankfurt (DAM) beauftragt. Die Auswahl folgt der Empfehlung des für die Biennale-Beteiligung in Sao Paulo gebildeten Expertenbeirats, der unter Mitwirkung der Architekten- und Ingenieurkammern die Bewerbung des DAM als deutschen Beitrag auswählte.

Der vom DAM kuratierte Beitrag mit dem Titel "Ready für Take off" wird Positionen und Bauwerke renommierter, in Deutschland tätiger Architekten aus dem Ausland denen deutscher Exportarchitekten gegenüberstellen. Auf diese Weise soll auf eine attraktive und abwechslungsreiche Weise den Voraussetzungen des Planens und Bauens im Ausland auch für die nachfolgende Generation deutscher Architekten und Ingenieure nachgegangen werden.

Die Bundesregierung fördert den deutschen Beitrag zur 7. Internationalen Architekturbiennale Sao Paulo mit insgesamt 135.000 Euro. Sie erweitert damit ihr bisher auf die Architekturbiennale Venedig konzentriertes internationales Ausstellungs-Engagement. Die Architekturbiennale Sao Paulo gewinnt weltweit an Bedeutung und war 2005 mit über 250.000 Besuchern neben der Architekturbiennale Venedig eine der meist besuchten Architekturveranstaltungen. Die Architekturbiennale Sao Paulo wird unter der Leitung des brasilianischen Architekteninstituts (IAB) Ende 2007 stattfinden.

Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub