Interhyp ermöglicht weitere Rabatte bei KfW-Förderkrediten

Eigennutzer sparen bei KfW-Wohneigentumsprogramm 0,25%
Im Rahmen einer Frühlingsaktion ermöglicht die Interhyp AG, Deutschlands größter unabhängiger Anbieter privater Baufinanzierungen, ab sofort Zinsnachlässe von 0,25 Prozentpunkten bei allen KfW-Wohneigentumsprogrammen. Diesen Rabatt auf ein bestehendes, grundsätzlich allen deutschen Banken zugängliches KfW-Programm, gewährt ein Partner-Institut von Interhyp ab sofort bis einschließlich 30. Juni 2007. Privatpersonen, die selbstgenutztes Wohneigentum erwerben, erhalten somit das KfW-Wohneigentumsprogramm mit 10-jähriger Zinsbindungsfrist für 4,15 Prozent nominal p. a. statt der z. Zt. üblichen 4,40 Prozent nominal.

"KfW-Kredite werden nicht direkt, sondern ausschließlich über durchleitende Institute vergeben, die mit Interhyp zusammenarbeiten. Somit können die Förderdarlehen nicht nur ganz problemlos und ohne Zusatzaufwand über Interhyp beantragt werden", erklärt Robert Haselsteiner, Gründer und Co-CEO der Interhyp AG. "Unsere mehr als 200 Finanzierungsberater helfen auch, die Voraussetzungen zum Erhalt der Darlehen zu prüfen, um so die individuell beste Finanzierungslösung für den Kunden zu erreichen", so Haselsteiner weiter.

Die Aktion ist gültig für KfW-Wohneigentumsprogramme in Verbindung mit einem Bankdarlehen bei einem Gesamtbeleihungsauslauf von bis zu 90 Prozent des Kaufpreises. Der Zinsrabatt von 0,25 Prozentpunkten wird bis zum 30. Juni 2007 gewährt und steht ab sofort allen Privatpersonen offen, die ein selbstgenutztes Eigenheim kaufen oder bauen wollen. Möglich werden diese besonders günstigen Konditionen auf eigene Initiative seitens des Interhyp-Partnerinstituts und nicht durch besondere Vereinbarungen mit der KfW.
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub