Stromsparmeisterschaften der deutschen Studentenwohnheime

Umweltbewusstsein
Vom 01. bis zum 31. Mai 2007 zählt jede eingesparte Kilowattstunde - denn bei den Stromsparmeisterschaften der Studentenwohnheime gilt es, die eigene Energiebilanz auf Gewinnerkurs zu bringen. 55 Studentenwohnheime aus dem ganzen Bundesgebiet mit fast 10.000 Studierenden haben sich zum Wettbewerb angemeldet. Sieger wird das Studentenwohnheim, das im Wettbewerbsmonat Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat die höchste prozentuale Stromeinsparung realisiert. Die Stromsparmeisterschaften werden von der Initiative EnergieEffizienz der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) in Kooperation mit dem Deutschen Studentenwerk sowie den regionalen Studentenwerken organisiert und durchgeführt.

Studierende verfügen häufig über eine umfangreiche Ausstattung mit technischen Geräten. Viele gehören zur Gruppe der PC-Vielnutzer, bei ihnen sind PC und Peripheriegeräte wie z.B. Drucker, Modem, Boxen oder Scanner täglich mehrere Stunden im Einsatz. Werden diese Geräte nach Gebrauch nicht konsequent vom Stromnetz getrennt, stehen sie rund um die Uhr unter Strom. Der Stromverbrauch durch diese Stand-by-Haltung kann jährlich bis zu 40 Euro kosten*. Wäre nur jeder Zweite der 1,8 Millionen deutschen Studierenden ein PC-Vielnutzer, der sein Home-Office rund um die Uhr im Stand-by belässt, so würden dadurch Stromkosten von 36 Millionen Euro jährlich entstehen. Diese unnötigen Kosten ließen sich leicht einsparen. Am besten über eine schaltbare Steckdosenleiste: Mit einem Klick sind alle Bürogeräte vollständig aus.

Ziel des Wettbewerbs ist es, die Studenten für das Thema Energieeffizienz zu sensibilisieren und den Stromverbrauch in den Studentenwohnheimen nachweislich zu senken. Unter www.stromeffizienz.de wird täglich der Stromspar-Tipp des Tages eingestellt, der den Studierenden zeigt, wie einfach Strom sparen ist. Im Rahmen des Wettbewerbs unterstützt die Initiative EnergieEffizienz alle teilnehmenden Studentenwerke und ihre Studentenwohnheime mit umfangreichen und zielgruppengerechten Informations- und Aktionsmaterialien sowie attraktiven Gewinnen.

Weitere Informationen rund um das Thema Stromeffizienz im Haushalt unter www.stromeffizienz.de oder bei der kostenlosen Energie-Hotline: 08000 736 734. Die Initiative EnergieEffizienz ist eine Aktionsplattform für effiziente Stromnutzung in allen Verbrauchssektoren. Die Initiative EnergieEffizienz wird von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) und den Unternehmen der Energiewirtschaft - EnBW AG, E.ON AG, RWE AG und Vattenfall Europe AG - getragen und gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

*Annahmen: Strompreis 18 Cent / kWh; PC, Modem und Drucker sind drei Stunden täglich und 335 Tage jährlich in Betrieb und verbleiben nach dem Herunterfahren des PC im Stand-by. Die Leistungsaufnahme der Geräte beträgt in diesem Zustand ca. 20 Watt. Für Modem und Router werden insgesamt 12 Watt veranschlagt.
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub