Sorge vor Jobverlust hindert am Immobilienerwerb

Baugeld-Studie 2007
Die Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes ist der Hauptgrund, warum Deutsche auf den Immobilienerwerb verzichten.

53,8 Prozent alle Befragten gaben dies in der Baugeldstudie 2007 des Baugeldvermittlers HypothekenDiscount an.

Die Sorge vor einer zu hohen Kreditbelastung ist mit 46,6 Prozent der zweitgenannte Hinderungsgrund. 35,7 Prozent verzichten auf die eigenen vier Wände, weil sie einen arbeitsplatzbedingten Umzug für möglich halten. Weitere Gründe gegen den Immobilienerwerb sind laut Studie die Angst vor einer Scheidung, ein zu hohes Alter oder Verantwortung für die eigenen Kinder.

Kreditinstitute haben längst auf die Bedenken der Darlehensnehmer reagiert. "Die Angst vor einer Trennung oder vor einem Umzug muss heute niemand mehr am Immobilienerwerb hindern", sagt Kai Oppel vom Baugeldvermittler ypothekenDiscount. "Während es früher nicht möglich war, frühzeitig aus einem Immobilienkredit auszusteigen, gibt es heute zahlreiche Darlehensarten, mit denen Kreditnehmer ihre Immobilienfinanzierung flexibel den Ereignissen anpassen können." Neu sind beispielsweise Festzinsdarlehen mit einer Ausstiegsoption oder kombinierte Kredite, die eine flexible Darlehens-rückführung zulassen. Zudem gibt es Absicherungen, die etwa im Falle einer Arbeitslosigkeit die Ratenzahlung übernehmen. Möglich sind auch Versicherungen, die bei einem Notverkauf bis zu zehn Prozent des Immobilienkaufpreises auszahlen - wenn der Immobilienverkauf durch eine Scheidung oder einen beruflichen Umzug notwendig wurde.

Die Studie in Zahlen:

Was würde Sie daran hindern, einen Immobilienkredit aufzunehmen und Wohneigentum zu erwerben?

1. Angst vor Arbeitsplatzverlust: 53,8 Prozent 2. Hohe finanzielle Belastung durch den Kredit: 46,6 Prozent 3. Gefahr eines Umzugs durch Arbeitsplatzwechsel: 35,7 Prozent 4. Sinkender Lebensstandard: 22,4 Prozent 5. Angst vor Scheidung: 12,8 Prozent 6. Mein Alter. Ich bin zu alt für einen Hypothekenkredit: 9,8 Prozent 7. Verantwortung für Kinder: 7,0 Prozent

Über HypothekenDiscount HypothekenDiscount ist der Pionier der privaten Baugeldvermittlung in Deutschland. Seit 1997 verbindet das Unternehmen die Vorteile des Internet mit den Vorzügen einer telefonischen Beratung und setzt Maßstäbe in Angebotsvielfalt, Schnelligkeit, Service und günstigen Konditionen. Mehr als 10.000 Bauherren, Umschulder und Immobilienkäufer vertrauen pro Jahr auf HypothekenDiscount. Sie lassen sich kostenlos und unverbindlich ein Darlehensangebot unterbreiten, das exakt ihren Bedürfnissen entspricht. HypothekenDiscount durchsucht dafür tagesaktuell das Darlehensangebot von 30 verschiedenen Kreditinstituten und sichert seinen Kunden Zinsvorteile von durchschnittlich 0,5 Prozent. Die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) hat die Qualität dieser Dienstleistung zum wiederholten Male mit der Note "sehr gut" ausgezeichnet. In Zinsrankings von Stiftung Finanztest und führenden Tageszeitungen und Zeitschriften belegt HypothekenDiscount regelmäßig einen der vorderen Plätze. Weiterführende Informationen unter: www.hypothekendiscount.de

Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub