Real + 5,5% zum April 2006

Aufträge im Bauhauptgewerbe im April 2007:
Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, verzeichnete das Bauhauptgewerbe (Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten) im April 2007 in Deutschland preisbereinigt um 5,5% höhere Auftragseingänge als im Vorjahresmonat. Dabei erhöhte sich die Baunachfrage im Hochbau um 2,6% und im Tiefbau um 8,9%.

In den Betrieben des Hoch- und Tiefbaus waren Ende April 2007 696.000 Personen tätig; das waren 12.000 weniger als vor einem Jahr (- 1,7%). In den letzten Monaten war aufgrund der ungewöhnlich warmen Witterung in diesem Winter die längerfristige Tendenz rückläufiger Beschäftigtenzahlen im Vorjahresvergleich unterbrochen. Der Gesamtumsatz belief sich im Berichtsmonat auf rund 5,8 Milliarden Euro (+ 4,6% gegenüber April 2006).

Im Vergleich der Ergebnisse der Monate Januar bis April 2007 mit denjenigen des entsprechenden Vorjahreszeitraums sind die Auftragseingänge preisbereinigt um 6,8% gestiegen. Der Gesamtumsatz belief sich auf rund 20 Milliarden Euro und lag damit um 14,5% über dem Niveau der ersten vier Monate 2006. Die Beschäftigung ist in diesem Zeitraum um 2,8% gestiegen.

Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub