TÜV-zertifizierter Bauberater / Noch mehr Sicherheit für Bauherren von Anfang an

Eigenheimbau: Neu in Deutschland
Exklusiv für die Mitgliedsunternehmen des Verbandes "Wohnsiegel - Das Europäische Markenhaus e.V." hat die TÜV Rheinland Akademie Hamburg den Qualifizierungs-lehrgang "Zertifizierter Bauberater (TÜV)" entwickelt. Damit wird die Beratungsqualität bei der größten Investition im Leben einer Familie, dem Bau des eigenen Hauses, nochmals deutlich gesteigert. Nutznießer sind die angehenden Bauherren.

"Damit ergänzen wir die Qualitätsphilosophie unseres Verbandes um einen wichtigen Baustein", erklärt Heinz H. Lachmann, Vorstandsvorsitzender des Verbandes. "Nachdem wir bereits Bonität, Qualität, juristische Seriosität, Bauherren- und Subunternehmer-zufriedenheit unserer Hausanbieter regelmäßig checken, können wir nun auch die Beratungsqualität vom ersten Verkaufsgespräch an auf einem derzeit einmaligen Niveau sicherstellen." Damit haben Bauinteressenten ein hohes Maß an Beratungssicherheit.

Know-how und Kommunikationsfähigkeit

Bei der Qualifizierung zum "Bauberater (TÜV)" wird das Fachwissen in den Bereichen Verkaufsberatung, Technik und Baurecht sowie verständlicher Kommunikation vertieft und trainiert. "Ein guter Verkaufsberater muss in der Lage sein, selbst schwierige technische oder baurechtliche Details den Bauherren verständlich und gleichzeitig auch sachlich richtig rüberzubringen. Das ist eine große Herausforderung an die Kommunikations-fähigkeit des Verkäufers", so Lachmann.

Neben den erwähnten Sachgebieten stehen die Bereiche Grundstücksentwicklung sowie Zeit- und Personalmanagement auf dem Lehrplan. Am Ende der Ausbildung wird in einem umfassenden Examen das erworbenen Wissen geprüft und mit einem Zertifikat dokumentiert.

Weitere Informationen unter Tel.: 0800-56 56 56 0 bzw. im Internet unter www.wohnsiegel.de erhältlich.

Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub