Gemeinsames Projekt vom Deutschen Mieterbund und co2online gemeinnützige GmbH

Deutscher Mieterbund - Neu: Energiesparkonto für Mieter
Ab sofort können Mieter über die Homepage des Deutschen Mieterbundes (DMB) ein Energiesparkonto einrichten. Drastisch steigende Energiepreise – seit 2000 zum Beispiel Gas plus 57,8 Prozent, Öl plus 44,3 Prozent oder Strom plus 28,6 Prozent – lassen Mieter immer öfter fragen:

Wie hoch ist mein Energieverbrauch? Was haben meine Energiesparmaßnahmen wirklich gebracht? Wie kann ich meine Energiekosten weiter senken?

Bisher sind die Energiesparpotenziale im Bereich vermieteter Wohnraum oft unbekannt und ungenutzt. Der Deutsche Mieterbund bietet jetzt gemeinsam mit co2online gemeinnützige GmbH den Mitgliedern der örtlichen Mietervereine einen kostenlosen Service an:

Das Energiesparkonto für Mieter.

Das Energiesparkonto sensibilisiert Mieter nachhaltig für ihren eigenen Energieverbrauch und motiviert zum Energiesparen. Nachdem der Mieter ein eigenes Energiesparkonto eröffnet hat, kann er regelmäßig seine Energieab-rechnungen und Zählerstände erfassen. Das Energiesparkonto dokumentiert den persönlichen Energiehaushalt. Schon mit kleinen Maßnahmen, wie dem Austausch von Thermostatventilen und Einsatz von Energiesparlampen, sind Einsparungen von 200 bis 300 Euro pro Jahr möglich. Sobald einmal eine Verbesserungsmaßnahme angestoßen wurde, zeigt das Energiesparkonto, ob sich diese auch auf die Energie- und Kostenbilanz auswirkt.

Quelle: Deutscher Mieterbund

Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub