Bildung ist wichtig

Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) Münster wächst um 3.500 Quadratmeter
Nach einer Reihe von vorbereitenden Abbrucharbeiten und der Verlegung des Haupteingangs haben in dieser Woche planmäßig die Bauarbeiten für das Projekt "Erweiterung, Aufstockung und Sanierung der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) Münster" begonnen.

Mehr als 5000 Besucher täglich und eine ständig wachsende Zahl von Medien sind die beiden wichtigsten Gründe für das Bauprojekt, für dessen Realisierung der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) Münster verantwortlich ist.

An der zum Juridicum gelegenen Südseite des Hauptgebäudes wird die ULB um einen eigenständigen Gebäudeteil erweitert, der vom ersten Stock des Bestandsgebäudes über einen verglasten Quergang erschlossen werden kann. Dieser Bauteil beherbergt das sog. "Torhaus", durch das der Besucher zukünftig das Gelände der ULB aus der Richtung Krummer Timpen kommend betreten kann, sowie einen mehrgeschossigen Lesesaal. Die Planung für den neuen Gebäudeteil stammt von den Architekten Pfeiffer, Ellermann und Preckel.

Am vorhandenen Baukörper wird das Foyer flächenmäßig vergrößert und der östliche, zur Aa herausragende Trakt um ein Geschoss aufgestockt. Ferner werden am Hauptgebäude verschiedene Brandschutz- und Sanierungsmaßnahmen durchgeführt. Zu letzteren gehören u.a. die Erneuerung der Buchförderanlage und die Sanierung der kompletten Altbaufassade.

Während der gesamten Bauzeit kann das Fußgängerdeck, das bislang als Durchgang zwischen Schloss und Innenstadt genutzt wurde, nicht betreten werden. Der Zugang zur ULB, der bislang über dieses Areal führte, wurde an den Krummen Timpen verlegt. Hierbei handelt es sich jedoch nur um einen provisorischen Zugang. Nach Beendigung der Bauarbeiten wird ein neu gestalteter Haupteingang an der ursprünglichen Stelle wieder geöffnet. Über alle aktuellen und zeitlich begrenzten Einschränkungen informiert die ULB regelmäßig im Internet auf der Seite www.ulb.uni-muenster.de/bau/.

Insgesamt entstehen knapp 3.500 Quadratmeter neue Fläche. Für die Bauarbeiten werden zwei Jahre Bauzeit veranschlagt. Die Gesamtkosten belaufen sich bei diesem Projekt auf rund 11,5 Mio. EUR.

Pressekontakt: Barbara Kneißler Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Niederlassung Münster Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Tel.: 0251/9370-619 Mobil: 0163/6548272 Mail: barbara.kneissler@blb.nrw.de

Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub