Neues Werk in Neuburg an der Donau

Eternit schafft Arbeitsplätze in Deutschland
Der Faserzementhersteller Eternit plant ein neues Werk in Neuburg an der Donau zu errichten. Das gab am heutigen Freitag der Vorstand des Unternehmens, Udo Sommerer, auf einer Pressekonferenz im Rathaus der Stadt bekannt. An ihrem oberbayerischen Standort wird die Tochterfirma der international tätigen Etex Group S.A. ab Januar 2009 zementgebundene Bauplatten für Ausbau und Fassade produzieren. Damit schafft die Eternit AG 50 neue Arbeitsplätze.

"Insgesamt wird die Eternit AG mehr als 30 Millionen Euro in das neue Werk investieren", sagt Vorstand Udo Sommerer. "Die Entscheidung steht für die wieder gewonnene Wettbewerbsfähigkeit der Eternit AG und des Standortes Deutschland. Neben einer hervorragenden Infrastruktur und der günstigen logistischen Lage zu den mittel- und osteuropäischen Märkten bietet der Standort ein attraktives Gewerbesteuer-Niveau und hervorragend qualifizierte Mitarbeiter - davon konnten wir bereits in der Vergangenheit profitieren." Bereits seit 1964 ist das Unternehmen mit einer Niederlassung in der Kreisstadt vertreten und produziert bisher hier Betondachsteine und Injektionsteile aus Faserbeton.

Ausbau der Marktführerschaft

Der Startschuss für das neue Werk fällt in 2008: Eine bestehende Produktionshalle der Eternit AG in Neuburg wird durch einen Anbau vergrößert und neu ausgerüstet. Dadurch kann das Unternehmen bereits Anfang 2009 mit der Herstellung beginnen. "Die jährliche Kapazität des Werkes umfasst zunächst 4,5 Millionen Quadratmeter Bauplatten. Das erlaubt der Eternit AG, ihre Marktführerschaft im Sektor Faserzement noch einmal deutlich auszubauen", so Sommerer. Neben Deutschland zählen beispielsweise EU-Nachbarländer wie Frankreich, Spanien oder Italien zu den Zielmärkten sowie Skandinavien oder die baltischen Staaten. Drei Viertel der Produktion sollen exportiert werden.

Die dampfgehärteten Faserzement-Platten finden vorrangig im Innenausbau Verwendung. Hier lassen sie sich im Wand-, Decken- und Bodenbereich einsetzen. Die Vorteile des Baustoffes: Er ist feuerfest, feuchtigkeitsbeständig, langlebig und schalldämmend. Sommerer: "Wir erweitern damit unser Produktfolio am Neuburger Standort, an dem wir bisher Betondachsteine in hoher Qualität herstellen."

Die Eternit AG: Qualitätsprodukte für Dach, Fassade und Ausbau Eternit bietet eine breite Produktpalette für Dach, Fassade und Ausbau - von Fassadentafeln über Well- und Dachplatten aus Faserzement bis hin zu Tonziegeln. Das Unternehmen ist eine von 84 Tochterfirmen der international tätigen Brüsseler Etex Group S.A., in denen jährlich mehr als 12.500 Mitarbeiter einen Umsatz von über 1,86 Milliarden Euro erwirtschaften. Eternit ist neben dem Hauptsitz Heidelberg in Deutschland an den Standorten Berlin, Neubeckum sowie Neuburg an der Donau vertreten.

Weitere Informationen zur Eternit AG unter www.eternit.de.~

Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub