Zusammenarbeit im Immobilienbereich

Tengelmann verkauft operatives Geschäft von Plus in Polen und Portugal an Jerónimo Martins
Im Rahmen des begonnenen strategischen Prozesses hat die Unternehmensgruppe Tengelmann für die Auslandstöchter Polen und Portugal der Plus Warenhandelsgesellschaft mbH eine Entscheidung getroffen. "Nach intensiver Prüfung aller Optionen haben wir uns für einen Verkauf des Handelsgeschäfts an die erfolgreiche Jerónimo Martins Gruppe entschieden. Ich bin davon überzeugt, dass unsere Märkte und Mitarbeiter dort in besten Händen sind", erläutert Karl-Erivan W. Haub, Geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe Tengelmann. Die von Tengelmann in beiden Ländern entwickelten 145 Handelsimmobilien sind nicht Gegenstand des Verkaufs und sollen langfristig im Bestand des Familienunternehmens verbleiben. "Für die Immobilien haben wir in beiden Ländern eine Zusammenarbeit vereinbart. Wir betreiben auch weiterhin die bestehenden Immobilien für Jerónimo Martins und entwickeln neue", so Haub weiter.

Nummer eins in Polen

Jerónimo Martins ist unter dem Namen Biedronka im polnischen Markt aktiv und einer der größten Arbeitgeber Polens. Die Vereinbarung regelt den Verkauf der Plus Discount Sp. z o.o. an Jerónimo Martins im Wege eines "Betriebsübergangs", d. h. es werden alle Mitarbeiter übernommen. Seite 2 der Pressemitteilung "Tengelmann verkauft operatives Geschäft von Plus in Polen und Portugal an Jerónimo Martins" vom 21. Dezember 2007

Portugal

Das portugiesische Unternehmen Jerónimo Martins betreibt in seinem Heimatmarkt 210 Pingo Doce-Supermärkte. Diese werden nun verstärkt durch 75 Plus-Märkte und rund 167 Mio. Euro Umsatz. Auch in Portugal werden alle Mitarbeiter der Plus Discount Supermercados, Lda. übernommen.

Die Realisierung der Zusammenschlussvorhaben steht jeweils unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung.

Die Unternehmensgruppe Tengelmann ist ein international tätiger Handelskonzern, zu dem die Tochterunternehmen Plus, OBI, KiK, Kaiser's Tengelmann sowie A & P gehören. Das Familienunternehmen wurde 1867 in Mülheim an der Ruhr gegründet und wird in 5. Generation geführt. Mit 8.056 Filialen und 151.753 Mitarbeitern in 15 Ländern erzielte der Konzern im Geschäftsjahr 2006/2007 einen Gesamtumsatz von 24,52 Mrd. Euro.

Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub