Neue Wege beschreiten

Dämmkugeln reduzieren Energieverbrauch
Die Dennert Poraver GmbH präsentierte während der DEUBAU 08 auf dem Gemeinschaftsstand der Leicht-betonindustrie. Demonstriert wurde der Einsatz des Blähglasgranulates als Schüttung in gebundener und ungebundener Form.

Die wirkungsvolle Dämmung von Gebäuden nimmt in Mitteleuropa einen hohen Stellenwert ein. Seit der No-vellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV), gül-tig seit dem 1. Oktober 2007, sind auch Nichtwohnge-bäude berücksichtigt und müssen nach Bedarf gedämmt werden.

Aufgrund hoher Immobilienbestände in Innenstädten und zentralen Lagen erweitern sich die Einsatzberei-che von Poraver stetig. Dämmschüttungen aus Pora-ver werden meist bei der energetischen Gebäudesa-nierung eingesetzt. Die energieeinsparende Gebäude-sanierung und –modernisierung verfolgt dabei drei Zie-le: Reduzieren der Nebenkosten, steigern des Wohn- und Nutzwertes und berücksichtigen des Klimaschut-zes. Die cremeweißen Dämmkugeln von Poraver leis-ten hier besondere Dienste, da sie vielfältig einsetzbar und ein Recyclingprodukt aus Glas sind.

Exkurs zu den Energiepreisen: Nachdem die Gaspreise in den letzten Jahren unauf-haltsam stiegen, sind die Preise in den letzten 12 Mo-naten um durchschnittlich 3,3 Prozent gesunken.

Zum Jahreswechsel mussten sich viele Haushalte er-neut mit gestiegenen Strompreisen abfinden. Neben den Energiekonzernen E.ON, RWE und MVV, die in den letzten Wochen bereits Preiserhöhungen ange-kündigt hatten, werden rund 300 Versorger bis Ende Januar 2008 ihre Preise anheben. Die Tarifsteigerun-gen könnten so hoch wie zuletzt zum 1. Juli und 1. Oktober 2007 ausfallen. Zu diesen Terminen hatten rund 200 Versorger ihre Strompreise um durchschnitt-lich sieben bis acht Prozent angehoben.

Zeitgemäße Wärmedämmung Die Dämmung in Kugelform erfreut sich zunehmender Beliebtheit, da sie viele Eigenschaften vereint und die komplexe Sanierung erleichtert. Das Blähglasgranulat schützt gegen Kälte und Schall. Die Dämmkugeln wer-den lose, zement- und harzgebunden als Schüttungen eingesetzt. Um die Anwendungen zu optimieren, bietet Poraver verschiedene Korngrößen an. Poraver-Schüttungen können lose, als nicht druckbe-lastete Dämmung eingesetzt werden. Als zement- oder harzgebundene Schüttungen eignen sie sich für druck-belastete Bereiche: Fußbodenausgleich, Bodenaufbau, Flachdachdämmung, Terrassen- und Balkondämmung. Die Einsatzbereiche im Innen- und Außenbereich sind vielfältig. Poraver ist mit dem blauen Umweltengel ausgezeichnet und enthält keinerlei Lösemittel. Dar-über hinaus verfügt das Blähglasgranulat über gute Schallabsorbationseigenschaften und hält Tempera-turbelastungen dauerhaft stand.

, Ansprechpartner für weitere Informationen: Philip Brdlik, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit Dennert Poraver GmbH Mozartweg 1, 96132 Schlüsselfeld Telefon: + 49 95 52 / 9 29 77-11 Telefax: + 49 95 52 / 9 29 77-26 E-Mail: info@poraver.de Internet: www.poraver.de

Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub