Immobilienentwickler Hannjörg Guhl und Architekt Marco Manzke planen gemeinsames Projekt

Tatkraft trifft auf Kreativität
Immobilienentwickler Hannjörg Guhl, der sich mit Planung, Bau, Verkauf und Vermietung von Ferienhäusern vor allem in Mecklenburg-Vorpommern beschäftigt, wird mit dem Architekturbüro Krüger-Manzke-Werk GbR aus Fürstenberg zukünftig mehrere Projekte realisieren. Durch Zufall war Guhl auf ein Haus der Architekten in Fürstenberg/Brandenburg gestoßen: "Ich fand das sofort gut; so etwas hatte ich schon so lange in meinem Kopf herumschwirren!" Guhl hält diesen Stil für bestens geeignet, um Ferienhaussiedlungen zu bauen: "Häuser dieser Art sind kein Fremdkörper in der Landschaft, sondern fügen sich harmonisch ein. Wir können einen Grundtypus entwickeln und diesen spiegeln oder drehen, dadurch bietet sich stets ein neuer Blick, er ermöglicht eine geschlossene Einheit, ohne dabei langweilig zu werden."

Erste Entwürfe für Ferienhäuser gibt es bereits, nun sucht der Immobilienentwickler geeignetes Gelände. Er träumt von einem Areal am See mit Hanglange, auf dem die ungewöhnlichen Architekturideen im Spiel mit der Umgebung ihre Wirkung entfalten können.

Die Architektur der geplanten Ferienhäuser ist ungewöhnlich: "Dieser Stil hat emotionale Wirkung und bringt im Betrachter etwas zum Schwingen", sagt Guhl, "er verbindet Modernität mit Emotionalität und Internationalität mit Zeitlosigkeit."

Hannjörg Guhl beschäftigt sich seit 1990 mit der Vermietung und seit 1993 mit der Planung, dem Bau und dem Verkauf von Ferienhäusern in Mecklenburg-Vorpommern, wobei der Aspekt der Vermietung der Häuser an Feriengäste eine wichtige Rolle spielt.

Krüger-Manzke-Werk GbR ist ein junges Architekturbüro mit Sitz in Neustrelitz/Mecklenburg und Fürstenberg/Havel in Brandenburg. Inhaber sind die Architekten und Ingenieure Jörn Krüger und Marco Manzke, die seit über zehn Jahren zusammen arbeiten und 2007 die GbR gründeten.

Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub