Westgate: Virtueller Blick auf das Baugelände

Immobilien-Projekte in Köln
Am neu entstehenden „Westgate“ am Habsburgerring in Köln gehen die Arbeiten zügig voran. Wer einen Blick riskieren möchte: Auf der jetzt frei geschalteten Website zum Büro- und Geschäftshaus können Interessierte live hinter den Bauzaun schauen.
Die ersten Geschosse ragen schon über den Bauzaun in direkter Nähe des Rudolfplatzes und lassen das künftige Gebäude erahnen – am Habsburgerring entsteht Westgate, ein energieeffizientes und elegantes Büro- und Geschäftshaus. Ab sofort lässt sich der Baufortschritt auf der Webseite www.westgate.de live beobachten: Zwei Webcams übertragen die Bilder von der Baustelle ins Netz.

„Wir sind sehr froh, dass wir trotz des langen Winters mit teilweise schwierigen Wetterverhältnissen gut im Zeitplan sind und unser ambitioniertes Projekt jetzt sichtbare Formen annimmt“, sagt Burkhard Klother, Projektleiter der Münchener MEAG, die Westgate für die ERGO realisiert. „Jetzt ist es viel einfacher, sich wirklich vorzustellen, was dort demnächst für ein attraktiver neuer Geschäftsstandort entsteht, und jeder kann über das Netz gerne zuschauen.“

Der Neubau wurde vom renommierten Düsseldorfer Architekturbüro hpp hentrich petschnigg & partner kg geplant. Das Gebäude, das Mitte 2011 bezugsfertig sein wird, soll eine herausragende Adresse für hochwertige Gastronomie, Handel und Unternehmen in der Kölner City werden.

Quelle: MEAG Munich ERGO AssetManagement GmbH
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub