Schnell und einfach renovieren

Hilfe für Verkäufer und Vermieter
Wenn es um Vinyl geht, denken die meisten wahrscheinlich zuerst an Schallplatten. Aus Vinyl werden jedoch auch andere Produkte hergestellt, zum Beispiel Bodenbeläge. Das Immobilienportal myimmo.de stellt den Fußbodenbelag vor, der sich schnell und einfach verlegen lässt.

Beim Renovieren einer Wohnung werden oft in erster Linie die Tapeten gewechselt oder die Wände in einer neuen Farbe gestrichen. Auch alte Möbel werden umgestellt, bearbeitet oder durch neue ersetzt. Der Fußboden einer Wohnung wird dagegen nur äußerst selten gewechselt oder verändert. Das liegt meistens daran, dass der Austausch des Bodenbelags mit großem Aufwand und hohen Kosten verbunden ist. Wer kein neues Parkett verlegen möchte, kann zu Vinylbelägen greifen.

Vinylbelag lässt sich auf ebenen Untergründen wie Dielen, Laminat oder Fliesen verlegen. Die mit Klebefalzen versehenen Platten werden nebeneinandergelegt und angedrückt. Zum Verlegen sind keine speziellen Werkzeuge oder Klebstoffe erforderlich. Die Platten werden einfach mit einem Winkel und einem Teppichmesser zurechtgeschnitten. Ein weiterer Vorteil des Vinylbelags besteht darin, dass er sich ohne Rückstände entfernen lässt. Das ist besonders praktisch, wenn die Wohnung beim Auszug im Originalzustand übergeben werden muss. Der Belag ist in verschiedenen Designs, beispielsweise in Holz- oder Steinoptik, erhältlich. Aufgrund einer speziellen Oberflächenbehandlung ist er außerdem besonders belastbar.

Quelle: Unister GmbH
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub