Beton hält Einzug ins Wohnzimmer

Die Härte

Designmöbel La Boisellerie

Auf der IMM Cologne zeigt La Boissellerie seine Möbelkollektionen – Kombinationen aus Naturholz mit Beton im Trend

Erst seit Ende der 80er Jahre wurde Beton verstärkt als Dekorelement für Lofts eingesetzt. Heute sieht man ihn dank der gefälligeren Finishs und der Beständigkeit häufiger auch in Wohnmöbel integriert. Für seine Kollektionen verarbeitet das französische Unternehmen neben einem „Deko“-Beton hauptsächlich das Holz der grauen Ulme aus autorisiertem Holzschlag im Norden der USA. Die Bäume werden einzeln gesichtet und ausgewählt und anschließend als Rohholz nach Frankreich geliefert. Auf der Kölner Möbelmesse stellt La Boissellerie seine neuen Kollektionen vor.

Die drei Kollektionen wurden von den Designern Jean-Marc Laurent und Alain Ricard entworfen. Dabei setzt die Reihe „Extreme“ auf eine Allianz der Werkstoffe, darunter unbehandelte Ulme, gewachstes Beton-Finish, Metall und Glas. Die Kollektion „Absolu“ zeichnet sich durch reine Formen aus unbehandelter Eiche und Beton aus, während die Reihe „Quintessence“ rehfarbene Ulme und schieferfarbiges Beton kombiniert.
Bei allen Möbelstücken ist ein Teil der Struktur mit einem in der Masse eingefärbten Finish-Beton beschichtet. Die Betonschichten bestehen aus Zement, einem sehr feinen Siliziumdioxid und ein wenig Harz. Insgesamt sechs Schichten zwischen 1,5 und zwei Millimetern werden manuell durch Verstreichen aufgetragen, bis eine einwandfreie, glatte Oberfläche erzielt wird und das Möbelstück den so charakteristischen Look des Betons erhält. Die Auftragung eines lösungsmittelfreien Finish-Lacks sorgt für Fleckenschutz und für eine leichte Reinigung mit haushaltsüblichen Mitteln. Die Technologie „Tech 6C“ ist das Ergebnis aus zehn Jahren Forschungsarbeit. Das Finish ist stabil, aufgrund des Harzes dicht und nicht bröckelig wie Naturbeton. Außerdem kann es auf diverse Oberflächen aufgetragen und aufgrund seiner mechanischen Beständigkeit auch als Bodenbelag oder für Treppenstufen verwendet werden.

Quelle: FIZIT


Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub