Neuer Parkett Boden

Renovieren mit Zwei-Schicht-Böden

Hain Parkett

Renovieren leicht gemacht – mit den Zwei-Schicht-Böden aus der Manufaktur Hain: Das Spezialsortiment ist extra für die Altbausanierung und die Renovierung von Gewerbeobjekten entwickelt worden. Denn auch in solchen Räumlichkeiten sind Natur-Holz-Böden gefragt, weil sie nicht nur eine exklusive Optik zeigen und eine natürlich-warme Ausstrahlung besitzen, sondern besonders langlebig und wertbeständig sind.

Die Zwei-Schicht-Landhausdielen von Hain bestehen aus einer Träger- und einer Nutzschicht. Die geringe Aufbauhöhe ermöglicht, dass sich Höhendifferenzen, wie sie bei Renovierungen im Bestand an der Tagesordnung sind, sehr gut ausgleichen lassen. Die robuste Trägerschicht verleiht dem Boden eine Extraportion Stabilität. Die hohe Nutzschicht, wie üblich bei Hain in einem aufwendigen handwerklichen Verfahren mit einem speziellen, langsam an der Luft austrocknenden Naturöl veredelt, garantiert eine leichte Pflege. Die Zwei-Schicht-Böden von Hain sind dank dieser Oberflächenbehandlung außerdem besonders widerstandsfähig: Sie eignen sich auch deshalb gut für den viel frequentierten Objektbereich.

Hain bietet seine 11-Millimeter starken Zwei-Schicht-Landhausdielen in einer Länge von 1200 mm und 140mm Breite an. Individuelle Sortierungen und Maße erfüllt die Manufaktur auf Wunsch gerne. Zur Auswahl stehen die Holzsorten Eiche, jetzt auch angeräuchert und als Räuchereiche für ein rustikales Bild, sowie hochwertiger Nussbaum. Sonderanfertigungen in anderen Hölzern sind ebenfalls möglich. Alle Hain-Oberflächen werden auch bei den Zwei-Schicht-Landhausdielen angeboten, sodass eine Vielzahl von Designs möglich ist. In der Fläche ergibt sich in renovierten Wohnungen oder Gewerbeobjekten – von der Boutique bis zur Hotelrezeption – ein eindrucksvolles Bild. Für die Verlegung hat Hain eine vollflächige Verklebung festgelegt.

Quelle: Hain Parkett
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub