Ein charakteristischer Stilmix beflügelt die Phantasie der Kunden

Das Warendorfer Küchenrepertoire zur LivingKitchen 2011

Warendorf Küchen

Vom 18. bis 23. Januar findet die LivingKitchen 2011 parallel zur imm in Köln statt. Über 100 nationale sowie internationale Aussteller werden ihre Küchentrends 2011 vorstellen. Auf dem 537 m² großen Messestand in der Halle 4.2 präsentiert sich die Warendorfer Küchen GmbH ganz im Sinne der Mehrmarkenstrategie mit einem gemeinsamen Messestand mit den Schweizer Küchenmarken Piatti und Forster. Neben den Warendorf und Starck by Warendorf Küchen werden Highlights aus den Küchenkollektionen der beiden Schweizer Schwesterunternehmen gezeigt. Insgesamt werden auf der Warendorfer Messepräsenz 12 verschiedene Küchenmodelle vorgestellt. „Eine Küchenmesse am Standort Köln ist für uns die ideale Plattform, um unsere Kundenansprache weiter auszubauen. Wir gehen von einer Signalwirkung des Events aus, das auch viele internationale Besucher anziehen wird,“ betont Thorsten Prée, Vorsitzender der Geschäftsführung der Warendorfer Küchen GmbH. „Wir bieten unseren Kunden ein buntes Repertoire an individuellen Küchenträumen. Dank unserer Mehrmarkenstrategie unter dem Dach der AFG können wir sowohl das Mittel-wie auch das Premium- und Luxussegment bedienen. Auf diese Weise nutzen wir zahlreiche Synergieeffekte zwischen den verschiedenen Segmenten und der Kunde kann aus dem breiten Produktportfolio seine in Preis, Leistung und Design für ihn passende Küche auswählen,“ erklärt Prée die für 2011 geplante Mehrmarkenstrategie.

Die Highlights der Messepräsentation auf der LivingKitchen

Neben einem bunten Repertoire der Starck by Warendorf Küchen wird als besonderes Highlight ein komplett schwebendes Küchendesign der Warendorf Küche gezeigt. Minimalistisches Design kombiniert mit neobarocken Akzenten, technokratisches Design kombiniert mit Akzenten in Ziegelrot, eine weiße Küche mit einem Mix aus Mattglasfront und cristallweißen Fronten oder eine Küche in Eiche schwarz mit einer Arbeitsfläche in Silestone Chrom – dies ist nur ein Auszug aus dem bunten Stilmix der Warendorfer Küchen Designs, die das Unternehmen in Halle 4.2 präsentieren wird. Durch die vielfältig miteinander kombinierbaren Stilrichtungen besitzen die Starck by Warendorf -Küchen die Fähigkeit, mit unterschiedlichsten Lebensführungen und Vorstellungen zu harmonieren. Dimensionen, Materialien und Farben bestimmen dabei die individuelle Anmutung jeder einzelnen Küche und zeigen die charakteristischen Küchenkreationen in neuem Gewand.



Ein Küchenrepertoire, das die Phantasie anregt

Mit den Küchenhighlights auf der LivingKitchen 2011 regt Warendorf nocheinmal mehr die Phantasie der Kunden an. Eine breite Palette an Oberflächen, Farbtönen und Schränken bietet fast unbegrenzte Kombinationsmöglichkeiten, die in jeder Hinsicht einen phantasivollen Spielraum ermöglichen.

Internationale Ausrichtung der Warendorfer Küchen GmbH

Nicht nur die neue Mehrmarkenstrategie zeigt die internationale Ausrichtung der Warendofer Küchen GmbH. Insgesamt gingen bei Projekten in Asien und Dubai über 600 Küchen in die Fertigung. Bei einem der Projekte in Shanghai war ein besonderes Highlight der Frontenmix mit vergoldeten Küchentüren.

2010 wurden die Warendorf Küchen unter anderem in die folgenden Länder verkauft: Schweiz, Frankreich, Benelux, Deutschland, Italien, China, Vereinigte Arabische Emirate.

Quelle: Warendorfer Küchen GmbH
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub