Wedi revolutioniert die Bauplatte

Erste Bauplatte mit Spachtelkante und glatter zementärer Oberfläche

wedi GmbH

Wasserundurchlässig, leicht zu verarbeiten, hohe Dämmeigenschaften, extrem leichtgewichtig – Eigenschaften, die die „wedi Bauplatte“ seit jeher auszeichnen und die sie zur Nr. 1 im Bereich der verfliesbaren Bauplatten machte. Mit der neuen „Bauplatte Premium“ revolutioniert wedi nun seine eigene Bauplatte und stellt einmal mehr seine technische Vorreiterrolle unter Beweis.
Der Clou: Die neue „Bauplatte Premium“ ist beidseitig anwendbar. Eine Seite wie gewohnt mit strukturierter Oberfläche, die andere mit einer glatten, zementären Oberfläche. Diese neue Seite bietet alle Vorteile der bekannten „wedi Bauplatte“, ermöglicht aber gleichzeitig die einfache Erstellung ebenflächiger Untergründe. Damit ist selbst das direkte Aufbringen von Mosaik oder Tapeten schnell und komplikationslos möglich.

Die „Bauplatte Premium“ von wedi ist für alle Wand-, Boden- und Deckenanwendungen sowohl in Wohn- als auch in Nassbereichen geeignet. Sie bietet einen idealen und unmittelbaren Untergrund für alle Oberflächen, seien es feinstes Mosaik, edelste Tapeten, direkter Farbauftrag oder dünnschichtiger Putz. Selbst großformatige Fliesen werden von ihr zuverlässig getragen.

Spachtelkante erleichtert Verarbeitung
Abgerundet wird die Revolution der Bauplatte durch eine integrierte Spachtelkante. Das Prinzip dahinter ist ebenso einfach wie genial: Denn Spachtelkante an Spachtelkante angesetzt ergibt sich im Stoßbereich genau die Spachtelfalz, die für eine Armierung benötigt wird. Nach dem Verspachteln der Plattenstöße präsentiert sich das Ergebnis: Eine absolut glatte Fläche für feinste Beschichtungen. Und das mit geringstem Aufwand und innerhalb kürzester Zeit.

Ausführungsvarianten
Die „Bauplatte Premium“ ist ab sofort in unterschiedlichen Stärken in den Maßen 2.600 x 600 mm und 2.600 x 1.200 mm erhältlich.

Quelle: wedi GmbH
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub