Jeder kann noch vom Zinstief profitieren

Finanzierung
Steigende Zinsen für Baudarlehen beunruhigen derzeit viele Häuslebauer – vor allem dann, wenn die Zinsbindung des eigenen Darlehens erst in den kommenden Jahren abläuft. „Muss es aber nicht“, betont Michael Häberlen, Leiter des Bereichs „Bauen & Wohnen“ der Volksbank Ludwigsburg.

Denn zum einen seien die Zinsen immer noch auf einem sehr niedrigen Niveau. Und zum anderen kann jeder davon profitieren, ganz egal, wann die eigene Zinsbindung ausläuft.

Und dies selbst dann, wenn es erst in fünf oder sechs Jahren soweit ist. „Wir empfehlen diesen Kunden, jetzt einen neuen Bausparvertrag mit den derzeit günstigen Konditionen abzuschließen“, erklärt Häberlen. Bei Zinsablauf können sie das Restdarlehen dann ganz einfach umschulden.

Ein Darlehen und ein Bausparvertrag zur selben Zeit – das klingt erdrückend. „Ist es aber nicht“, betont Häberlen. Denn ob und wie viel der Kunde in den neuen Bausparvertrag einzahlt, liegt bei ihm.

„Er bleibt damit flexibel und schafft gleichzeitig Zinssicherheit für einen sehr langen Zeitraum“, erklärt der Baufinanzierungsexperte der Volksbank Ludwigsburg.

Für Kunden, deren Baufinanzierung in ein oder zwei Jahren abläuft, ist ein Forward-Darlehen das Richtige. So kann sich der Häuslebauer die derzeit günstigen Zinsen für Anschlussfinanzierungen sichern. „Dies ist auch eine gute Gelegenheit, erneut die Konditionen der verschiedenen Anbieter miteinander zu vergleichen“, rät Häberlen.

Quelle: Volksbank Ludwigsburg eG
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub