ABUS sichert generationengerechtes Musterhaus

BAU 2011

ABUS Security-Center GmbH & Co. KG

ABUS präsentiert im Rahmen der Sonderschau „Generationengerecht bauen“ vom 17. bis 22. Januar auf der BAU 2011 in München seine Sicherheitslösungen. In der Musterimmobilie der GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik® in Halle A4, Stand 338, zeigt ABUS die optimale Absicherung mit der neuen Funkalarmanlage Secvest IP und mechanischen Fenster-Zusatzschlössern.

Elektronische Absicherung
Die Secvest IP vereint zuverlässig Alarm- mit brillanter Videotechnik. Dieses innovative IP-basierte Funkalarmsystem warnt zuverlässig vor Einbruch, Feuer und Wasser oder fordert im Notfall Hilfe per Telefon, Sirene oder über E-Mail an. Wohnungen und Häuser lassen sich mit der Secvest IP schnell und ohne umständliches Kabelverlegen nachrüsten. Die Einbindung einer Netzwerkkamera mit Passiv-Infrarot-Sensor in die Secvest IP ermöglicht zusätzliche Möglichkeiten: Registriert der Sensor der Kamera eine Bewegung, beginnt diese mit der Videoaufzeichnung auf SD-Karte oder im Netzwerk. Gleichzeitig wird ein Alarm an der Secvest IP ausgelöst und eine E-Mail mit aufgezeichneten Bildern versendet. So lässt sich sofort überprüfen, ob ein Fehlalarm vorliegt oder ob es sich um einen tatsächlichen Vorfall beziehungsweise Notfall handelt und gegebenenfalls gezielt reagieren. Natürlich lässt sich in die Anlage auch der tragbare Secvest 2WAY Funk-Notrufsender einbinden. Dieser Sender ermöglicht dem Träger das schnelle Absetzen eines Pflegenotrufs.

Mechanische Absicherung
Für die zusätzliche Absicherung kommen in der Musterimmobilie mit nach außen öffnenden Fenstern mechanische Fenster-Zusatzschlösser vom Typ FTS 3002 zum Einsatz.

Quelle: ABUS Security-Center GmbH & Co. KG
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub