Design-Optik für mehr Sicherheit

Garagen-Lichtspiele von ZAPF
Garagenbesitzer, die bislang ohne Licht zwischen Haus und Garage „gependelt“ sind, müssen nicht länger im Dunkeln tappen. Der Grund: Ein spezielles Garagentor der ZAPF GmbH, die derzeit jede fünfte Betonfertiggarage in Deutschland liefert, bringt das gesamte Privat-Parkhaus zum Strahlen. Das Ergebnis: Die Garage wird in ein echtes Lichtobjekt verwandelt.

Die klassische Außenlampe fürs Privat-Parkhaus ist längst nicht mehr die einzige Möglichkeit, den Platz vor der Garage zu illuminieren. Um für eine optimale Beleuchtung zu sorgen, die aber auch ästhetischen Ansprüchen gerecht wird, haben die ZAPF-Experten die so genannten Garagen-Lichtspiele entwickelt, die bereits mit dem iF Design Award – einem der bekanntesten Design-Preise der Welt – ausgezeichnet wurden.

Eine im Inneren der Garage angebrachte Beleuchtung wird dafür mit einem licht- und luftdurchlässigen Garagentorsystem kombiniert. Das Ergebnis: viele feine Lichtstrahlen, die aus dem Inneren der Garage nach außen dringen und reizvolle Lichteffekte schaffen. Weiterer Vorteil: Da sich die Lichtquelle im Inneren der Autobehausung befindet, ist sie nicht nur vor Vandalismus und Feuchtigkeit geschützt, sondern liefert auch die notwendige Beleuchtung für alle Tätigkeiten in der Garage.

Mehr Licht – mehr Sicherheit

Nicht nur optisch – auch in puncto Sicherheit sind die Garagen-Lichtspiele ein echtes Highlight. In einem Radius von mindestens fünf Metern wird der Garagenvorplatz beleuchtet und sorgt dadurch für ein sicheres Gefühl beim Öffnen und Schließen des Garagentors sowie beim Weg zum Haus. Noch komfortabler wird’s dank Lichtsteuerung, die nicht nur per Schalter in der Garage, sondern auch in Kombination mit einem elektrischen Torantrieb oder per Funksteuerung bedient werden kann.

Weitere Infos zu den ZAPF-Spezialtoren unter www.garagen-welt.de.

Quelle: Fröhlich PR GmbH i.A. der ZAPF GmbH
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub