Beck+Heun verbucht Erfolg

Rückblick BAU 2011

Beck + Heun

Rollladenkastenserie aus Neopor® und exklusive Sonnenschutzkollektion waren Highlights des Messestands

Hohes Besucher-Aufkommen der wichtigsten Branchen am Stand: Architekten, Planer, Fensterbauer und Bauunternehmer.
Beck+Heun, Hersteller von hochdämmenden Detail- und Komplettlösungen rund um das Fenster, bewertet die Präsenz auf der diesjährigen internationalen Leitmesse BAU als Erfolg. Am Stand sorgten vor allem eine neue Rollladenkastenserie aus Neopor® (ROKA-NEOLINE) und eine exklusive Sonnenschutz-Kollektion (PREMIUM-LINE) für Aufsehen. Beide Produktreihen werden ab Frühjahr 2011 erhältlich sein. Am Messestand fanden sich die wichtigsten Zielgruppen von Beck+Heun zusammen. Zudem war der Anteil an Interessenten aus dem Ausland in diesem Jahr so hoch wie noch nie zuvor.
Der Werkstoff Neopor® gilt aufgrund seiner außerordentlichen Dämmeigenschaften bei relativ geringem Materialeinsatz als Dämmstoff der Zukunft. Um die Dämmleistung seiner Bauelemente erneut zu verbessern und weiterhin die optimalen Systeme für den Einsatz rund um das Fenster anzubieten, setzt Beck+Heun verstärkt auf diesen Werkstoff. So präsentierte der Hersteller auf der BAU 2011 mit der ROKA-NEOLINE erstmalig eine Rollladenkastenserie aus Neopor®, die alle gängigen Mauerwerksarten und -maße abdeckt.
Der Anspruch an moderne Sicht- und Sonnenschutzsysteme geht längst über bloße Zweckmäßigkeit hinaus. Im Trend liegen Produkte mit höchster Materialqualität, Funktionalität und einem Design, das mit moderner Architektur harmoniert. Beck+Heun stellte auf der BAU 2011 mit der PREMIUM-LINE eine Sicht- und Sonnenschutzkollektion vor, die diesen Ansprüchen Rechnung trägt. Die insgesamt vier Behänge der neuen Exklusivserie sind in Kombination mit zwei absatzstarken Produkten von Beck+Heun erhältlich: dem Fenster-Komplettsystem ROKA-CO2MPACT und dem Aufsatzkasten ROKA-TOP.

Vor allem Architekten und Planer sowie Fensterbauer und Bauunternehmer ließen sich am Stand näher beraten. Diese Berufsgruppen stellen die wichtigsten Zielgruppen von Beck+Heun dar. Rund zehn Prozent der Interessenten stammten aus dem Ausland – 83 Prozent mehr als auf der BAU 2009. Der hohe Bekanntheitsgrad von Beck+Heun beim internationalen Publikum indiziert den Erfolg der Aktivitäten des Herstellers auf internationalem Terrain.

„An unserem Stand war ein hohes Aufkommen an Besuchern aus den für uns wichtigsten Branchen zu beobachten. Das zeigt uns erneut, dass die BAU ein optimales Forum bietet, um mit unserer Zielgruppe persönlich in Kontakt zu treten“, fasst Jörg Steffek, Produktmanager Beck+Heun GmbH, zusammen. „Das rege Interesse an unseren Neuheiten hat unsere Produktstrategie untermauert, uns aber auch neue Impulse gegeben.”

Quelle: Beck + Heun


Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub