Mit internationalem Designpreis ausgezeichnet

miraqua

Mirako

Der Nassraumboden des Gaflenzer Unternehmens Mitteramskogler freut sich über einen der angesehensten Designpreise der Einrichtungsbranche. In der Kategorie Boden/Wand/Decke konnte sich MIRAKO gegen 30 nahmhafte Teilnehmer durchsetzen und darf sich ab sofort als Gewinner des Interior Innovation Awards 2011 bezeichnen.

Top-Innovation bestätigt
MIRAKO freut sich über seine aktuelle Auszeichnung beim Interior Innovation Award. Dieser zählt weltweit zu den angesehensten Designpreisen der Einrichtungsbranche und wurde im Jahr 2002 von der imm cologne initiiert. Dieser Preis zeichnet innovative Spitzenleistungen in unterschiedlichsten Produktbereichen der Branche aus. „Mit diesem Preis ist uns ein weiterer Schritt in Richtung Unternehmenspositionierung und Produktdifferenzierung gelungen. Diese Auszeichnung ist für uns eine Bestätigung, dass wir am richtigen Weg sind“, freut sich Marketing- und Vertriebsleiter Ing. Mag. Andreas Weitgasser.

miraqua hautnah dabei
Gegen 30 namhafte Einsendungen konnte sich das oberösterreichische Unternehmen mit seinem Nassraumboden miraqua durchsetzen. Parameter wie Funktionalität, Innovationsgrad, ökologische Verträglichkeit bis hin zur Produktästhetik gehörten dabei zu den entscheidenden Bewertungskriterien. Die hochkarätige Jury war mit Professionisten von internationalen Designern bis hin zu Vertretern der Fachpresse ausgestattet. Durch diesen Erfolg war MIRAKO auch auf der internationalen Einrichtungsmesse imm cologne 2011 in Köln mit seinem Produkt miraqua selbst vertreten. Für die Ausstellung während der imm cologne wurde eigens eine adäquate Präsentation der ausgezeichneten Produkte konzipiert. „Wir investieren jährlich eine beträchtliche Summe in die Forschung. Der Interior Innovation Award bedeutet für uns eine positive Rückmeldung für diesen Einsatz. Es freut mich, dass unsere Produkte am Markt so positiven Anklang finden“, gibt sich Geschäftsinhaber Hubert Mitteramskogler erfreut über die erfolgreiche Teilnahme.

Vorreiter in der Qualitätssicherung
MIRAKO punktet neben seiner Innovationsleistung auch laufend im Bereich der Qualitätssicherung. Als einziges österreichisches Unternehmen setzt sich Mitteramskogler im BHSD, Bundesverband Säge- und Holzindustrie Deutschland, federführend für die Qualitätssicherung von Thermoholz ein. Firmeninhaber Hubert Mitteramskogler setzt auch hier wieder Meilensteine in Richtung Technologie und Nachhaltigkeit. „Meine Liebe zum Holz und mein Verantwortungsbewusstsein der Umwelt gegenüber spornen mich immer wieder zu solch hohen Leistungen an“, erklärt Firmeninhaber Hubert Mitteramskogler sein Engagement.

miraqua. Design mit Funktion vereint.
Einmal mehr stand der Nassraumboden miraqua im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Die innovative Technologie mit Komponenten für die Schifffahrtsindustrie gepaart mit natürlicher schöner Optik mit viel Funktionalität stellen das Erfolgsrezept des wasserfesten, verlegefertigen Bodens dar. Die in heimischen Wäldern nachwachsende Birke, Ahorn und Esche werden bei über 200 Grad wärmeveredelt und erhalten so eine exotische, warme Farbgebung. Die Polyurethantechnologie im Fugenbereich verleiht ein maritimes Aussehen und ist gegen leichte Säuren und Basen resistent. „Durch die einzigartige innovative Technologie wird miraqua verlegefertig ausgeliefert und benötigt keinen zusätzlichen Abschliff oder maschinelle Ölung vor Ort. Die einfache, schnelle und staubfreie Verlegbarkeit und die daraus resultierende Zeit- und Kostenersparnis sowie die einzigartige Optik sprechen für miraqua“, freut sich Andreas Weitgasser über den Erfolg des Nassraumbodens.

Quelle: Mirako
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub