Steuern Sparen leicht gemacht

Immovaria GmbH

Immovaria GmbH

Die Immovaria GmbH entwickelt neues Steuersparmodell

Die Immovaria GmbH berät Anleger und Investoren im Bereich der Kapitalanleger von denkmalgeschützten Immobilien und zeigt dabei enorme Möglichkeiten der Steuerabschreibung und Steuerersparnis auf.

Wie das Team der Immovaria GmbH seinen Kunden im Rahmen intensiver Beratungsgespräche erläutert, können nach der Vollsanierung einer als Baudenkmal anerkannten Immobilie bei Eigennutzung über einen Zeitraum von 10 Jahren jährlich 9 Prozent der entstandenen Kosten als Sonderausgaben bei der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden. Der Deutsche Steuer-Fiskus beteiligt sich somit im Ergebnis zu 90 Prozent am Sanierungsaufwand. Wie die Immovaria GmbH hervorhebt, können die gerade bei historischer Bausubstanz oftmals intensiven Erhaltungsaktivitäten in gleicher Weise steuerlich abgesetzt werden. Die zur Erhaltung des Denkmals erforderlichen Baukosten können bei Vermietung über einen Zeitraum von 8 Jahren mit jährlich 9 Prozent und in den folgenden 4 Jahren mit jährlich 7 Prozent als Werbungskosten bei der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden.

Nach Erfahrung der Immovaria GmbH mit Firmensitz in Nürnberg, sprechen auch noch weitere Gründe dafür, dass Leipzig seinen Status als führender ostdeutscher Immobilienstandort erfolgreich gegen andere Städte wird behaupten können: Für immobilienaffine Anleger, die sich für den Erwerb denkmalgeschützter Wohngebäude interessieren, dürfte insbesondere die konstant geringe Neubauaktivität in der Messestadt ein entscheidender Faktor sein. Auch aus diesem Grunde gilt nach Meinung der Immovaria GmbH, dass in Leipzig das Angebot an modernem Wohnraum die Nachfrage auf absehbare Zeit nicht übersteigen wird.



Der Denkmalschutz gilt bundesweit, jedoch sind nicht alle Standorte attraktiv so die Meinung der Immovaria GmbH. Vor allem in bestimmten Regionen von Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen (Leipzig und Dresden) und Nordrhein-Westfalen sind die Angebote attraktiv. Vor allem dort bieten die Denkmalschutz- Objekte über die Steuerersparnis hinaus attraktive Sparmöglichkeiten so die Meinung der Immovaria GmbH: über langfristiges Wertsteigerungspotential, attraktive Rendite-Potentiale durch Mieteinnahmen, Schutz vor Inflation sowie einen steuerfreien Verkauf des Objekts nach zehn Jahren. Auch die behördlichen Anforderungen an den Denkmalschutz variieren bundesweit. Das Amt für Denkmalschutz gibt vor Ort jeweils Auskunft.

Sanierungsobjekte sind auf lange Sicht gesehen eine Rendite starke Anlageinvestition mit hohem
Potenzial als Steuersparmodell so die Meinung der Immovaria GmbH Nürnberg. Wie man den Staat an den Kosten von Sanierungsobjekten beteiligt das zeigt die Immovaria GmbH Ihren Kunden. Denkmalgeschützte Sanierungsobjekte werden in Form von Abschreibungen vom Staat bei der Finanzierung bezuschusst. Als Investor werden die Kunden der Immovaria GmbH zum Nutznießer von attraktiven Steuervorteilen, welche interessante Optionen bei der Finanzierung und den Erhaltungskosten von Denkmalimmobilien bieten. Man sollte allerdings die Regeln kennen, um Sanierungsobjekte zu profitablen Vermögensanlagen zu machen, bzw. in den vollen Genuss der Steuervorteile zu kommen. Hierfür steht die Immovaria GmbH mit Ihrer langjährigen Erfahrung im Bereich denkmalgeschützter Immobilien den Kunden mit Rat und Tat zu Seite.
Weitere Informationen zu diesem Thema findet man auch unter www.internet-morgen.de/tag/immovaria-gmbh und http://www.newstag.de/thema/immovaria-gmbh-nurnberg

Quelle: Immovaria GmbH
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub