Fördermittel, Finanzierungsberatung und Bautipps

Tag des Eigenheims am 9. April 2011 in der WK Hamburg

WK Hamburg

Tag des Eigenheims der Hamburgischen Wohnungsbaukreditanstalt

Fördermittel, Finanzierungsberatung und Bautipps

Am Sonnabend, 9. April 2011 lädt die Hamburgische Wohnungsbaukreditanstalt (WK) zu ihrem jährlichen Tag des Eigenheims. Wer sich in Hamburg ein Haus oder eine Wohnung bauen, kaufen oder modernisieren will, bekommt dort umfassende Beratung: Infos zu Fördermitteln, Energiestandards und aktuellen Bauprojekten sowie viele weitere Tipps. Die Veranstaltung im Besenbinderhof 31 dauert von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, Kinder werden vor Ort betreut. Das Veranstaltungsprogramm gibt es im Internet unter www.wk-hamburg.de.


Wie könnte ein individueller Finanzierungsplan aussehen – inklusive Fördermitteln der WK und der KfW Förderbank? Das erklären die Experten im WK-Beratungszentrum. Im Ausstellungszelt sind mehr als 20 Bauträger versammelt, die in Hamburg Eigentumswohnungen oder Eigenheime anbieten. Ihnen ist eines gemeinsam: Die Objekte sind WK-förderfähig – das heißt, sie kommen aufgrund des Energiestandards, der Größe und der Kosten für eine städtische Förderung in Frage.

Vorträge und Beratung

Außerdem finden Sie Infos zu Grundstücksangeboten in Hamburg, zu Baugemeinschaften, zum energieeffizienten Bauen und Sanieren oder zum barrierefreien Umbau. „Wer in selbstgenutztes Wohneigentum investiert, tut dies meist zum ersten und einzigen Mal. Wir bieten allen Bauwilligen einen Tag lang nicht nur eine neutrale Finanzierungsberatung, sondern bringen auch Aussteller zusammen, die alle Aspekte des Baugeschehens abdecken", erklärt Ralf Sommer, Vorstandsvorsitzender der WK.

Ob Energiesparen, Qualitätssicherung, Bauverträge oder altersgerechter Umbau – für alle Fragen stehen kompetente Ansprechpartner bereit. Die Verbraucherzentrale, das EnergieBauZentrum, Sicherheitsexperten der Polizei und zahlreiche Verbände zählen zu den Ausstellern. In Vorträgen informieren Experten über die Förderung von energieeffizientem Bauen in Hamburg, Fußangeln bei Verträgen oder worauf bei der Modernisierung von Immobilien zu achten ist.

Zuschüsse und zinsgünstige Darlehen

Für den Bau oder Kauf von Wohneigentum in Hamburg vergibt Hamburgs Förderbank zinsgünstige Darlehen, sofern bestimmte Einkommensgrenzen eingehalten werden. Für eine vierköpfige Familie liegt die Einkommensgrenze beispielsweise bei knapp 70.000,– Euro brutto im Jahr. Unabhängig vom Einkommen sind die Zuschüsse für Neubauten mit einem hohen Energiestandard. Zum Ausgleich des finanziellen Mehraufwands zahlt die WK Bauherren und Käufern einen Zuschuss von bis zu 13.000,– Euro bei einem WK-Effizienzhaus 7009 bzw. bis zu 31.200,– Euro für den Bau eines WK-Passivhauses oder eines WK-Effizienzhauses 4009.

Modernisieren und Geld sparen

Gerade bei der Modernisierung von älteren Gebäuden kann viel Energie gespart werden: Das entlastet nicht nur den Geldbeutel, es schont auch das Klima. Die WK fördert deshalb private Eigentümer und Wohnungseigentümergemeinschaften, wenn sie ihr Eigenheim fit für die Zukunft machen. Achtung: Die Fördersätze verdoppeln sich, wenn die Maßnahmen zu einer Senkung des Energiebedarfs um mindestens 50 Prozent führen. Zuschüsse gibt es bei der WK außerdem für einen altersgerechten Umbau.

Vermittlung von KfW-Förderung

Hamburger mit Wohneigentum können nicht nur von städtischen Fördermitteln profitieren. Attraktiv sind auch die Programme der bundeseigenen KfW Förderbank. Die WK-Experten beraten Sie gern zu einem umfassenden Finanzierungsplan und vermitteln Ihnen die zinsgünstigen Darlehen und Zuschüsse der KfW.

Vortragsprogramm

10.30 Uhr Begrüßung
Förderung für energieeffizientes Bauen: Was muss ich beachten?
Petra Memmler, WK Hamburg

11.30 Uhr
Wie mache ich unser Haus fit für die Zukunft? Energieeffizient modernisieren
Jürgen Stubbe, WK Hamburg

12.30 Uhr
Fußangeln bei Immobilienkauf- und Bauverträgen
Tabea Meyer, Rechtsanwältin/Verbraucherzentrale Hamburg

13.30 Uhr
Lust auf Sonne? Förderung für erneuerbare Energien
Solarzentrum Hamburg

14.30 Uhr
Augen auf beim Häuserkauf: Immobilienkauf- und Bauverträge
Rechtsanwalt Heinrich Stüven, Grundeigentümer-Verband Hamburg

15.30 Uhr
WK-WEGfinanz: Modernisierung für Wohnungseigentümergemeinschaften
Gerd Oncken, WK Hamburg

Alle Infos unter www.wk-hamburg.de

Quelle: WK Hamburg
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub