Die wichtigsten Vor- und Nachteile

Nussbaum Parkett

F&P Products UG

Das stabile Holz des Nussbaumes wird in verschiedenen Bereichen der Innenausstattung verwendet. Neben der Herstellung von Möbel und Täfelungen wird das Holz in erster Linie für Parkett verwendet. Doch wie schlägt sich das Nussbaum Parkett im Vergleich zu anderen Parkettarten?

Vorab: Wenn von Nussbaumholz die Rede ist, bezieht man sich damit in der Regel auf den heimischen Walnussbaum. Alternativ können aber auch der französische oder der amerikanische Nussbaum gemeint sein. In den Eigenschaften ähneln sich alle drei Nussbaumhölzer.

Vorteile des Nussbaum Parkettes:


Zunächst einmal wird das Holz des nordischen Nussbaumes nicht umsonst für so viele Produkte der Innenausstattung verwendet. Es lässt sich sehr gut verarbeiten, was den Produktionsprozess deutlich erleichert. Außerdem ist das Holz überaus hart und sehr haltbar. Die Haltbarkeit resultiert auch aus der guten Strapazierfähigkeit des Holzes.
Eine wichtiger Vorteil für den Einsatz als Parkettboden ist auch die überzeugende Dimensionsstabilität (auch als Stehvermögen bekannt) des Holzes. Das heißt, es dehnt sich bei wechselnden Umgebungsbedingungen – beispielsweise Temperatur und Feuchtigkeit – nur wenig aus und zieht sich auch entsprechend wenig zusammen. Man nennt diese Prozesse auch Quellen und Schwinden – dabei kann sich das Holz verziehen, was bei Parkett wie auch bei vielen anderen Produkten nicht erwünscht ist. Zudem ist das Nussbaum Parkett auch für den Einbau einer Fußbodenheizung geeignet, was ebenfalls für viele Leute ein wichtiges Kriterium ist.

Nachteile des Nussbaum Parkettes:

Kein Holz ist perfekt und so hat auch das Nussbaumholz einige Nachteile: So ist es aufgrund der geringeren Verfügbarkeit zum Beispiel teurer als manch anderes Holz. Außerdem ist es nur mäßig beständig gegen Witterung, Pilzbefall und Insektenbefall – dies ist der Grund dafür, wieso Nussbaumholz in der Regel auch nur in Innenräumen genutzt wird.

Fazit:

Das Nussbaum Parkett bietet viele Vorteile, jedoch sollte man abwägen, ob nicht doch ein anderes Parkett das bessere für die persönlichen Bedürfnisse ist. Ein guten Überblick können Sie sich bei www.parkett-wohnwelt.de verschaffen – mit ausführlichen Informationen zu den verschiedenen Parkettarten. Neben Parkett umfasst das Sortiment u.a. auch günstiges Laminat und Fliesen von bekannten Marken.

Quelle: F&P Products UG
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub