Flüssiggas kommt auch an abgelegene Standorte

Wärme-Energie für jede Region

Supress

Gasheizungen stehen wegen ihrer leichten Bedienbarkeit und der hohen Energie-Effizienz bei Hausbesitzern hoch im Kurs. Aber nicht überall, wo gebaut oder modernisiert wird, liegt auch eine Gasleitung, die die Wunschenergie für Wärme bis zum eigenen Heizkessel liefert. Gerade in ländlichen Gebieten abseits der Ballungszentren lohnt es sich für die Energieversorger häufig nicht, jedes Dorf, jedes Neubaugebiet oder jede Ferienhaussiedlung ans allgemeine Gasleitungsnetz anzuschließen. Die Folge: Lange Zeit gab es ein deutliches Stadt/Land-Gefälle in Sachen Gasheizkomfort. Ein vermeintlicher Standortnachteil z. B. für heiztechnisch verwöhnte Großstadtflüchtlinge, denen der Umstieg auf andere Wärme-Energien schwer fällt.
Dieser Umstieg beim Umzug ist jedoch gar nicht erforderlich. Die regionalen Unterschiede bei der Wahl der Brennstoffe verschwinden bereits seit einigen Jahren Schritt für Schritt, weil auch in abgelegenen Regionen niemand mehr auf die Annehmlichkeiten moderner Gasheiztechnik verzichten muss. Möglich macht das die leitungsunabhängige Gasvariante Flüssiggas. Dieser Brennstoff erfüllt alle Anforderungen an einen effizienten, möglichst schadstoffarmen Wärmeträger. Und eine praktische Eigenschaft macht ihn zur idealen mobilen Energie: Bereits unter geringem Druck, also etwa im Inneren eines Behälters, verflüssigt er sich und hat dann nur noch ca. 1/260 seines gasförmigen Volumens. So können große Mengen Flüssiggas in einem Tankwagen überall dorthin transportiert werden, wo die Wärmeerzeugung einem Gasheizkessel anvertraut werden soll - völlig unabhängig vom Standort oder der Nähe zu weiteren Gebäuden.
Eine weitere Option: Sind sich die Bauherren eines Neubaugebiets einig, kann statt kleinerer Tanks zur einzelnen Gebäudeversorgung auch ein zentraler Flüssiggas-Großtank installiert werden. Daraus erhält jedes angeschlossene Haus sein Gas für Heizung, Warmwarmwasserbereitung oder auch für einen Gasherd - selbstverständlich pro Verbraucher abgerechnet über einen individuellen Zähler. Wie die transportable Energie von Heizungsbesitzern am sinnvollsten genutzt werden kann, darüber informieren die im Deutschen Verband Flüssiggas e. V. (DVFG) zusammengeschlossenen Versorgungsunternehmen unter www.dvfg.de.

Quelle: Supress
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub