Gütezeichen als Kontrollinstanz für Heizölkunden

Hilfestellung bei der Lieferantenauswahl
Praktischer Verbraucher-Service für die Nutzer einer Ölheizung: Vor schwarzen Schafen unter den Brennstoff-Lieferanten schützt das RAL-Gütezeichen Energiehandel. Dieses Qualitätslabel macht die Seriosität der Händler transparent, weil sie sich einem umfangreichen Prüfverfahren unterziehen müssen. Dabei wird kontrolliert, ob die Eich-Bestimmungen eingehalten werden und ob Mess-Anlagen, Lieferfahrzeuge sowie alle Sicherheits- und Qualitätsstandards den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Voraussetzung für die Verleihung des Gütezeichens sind zuverlässige Liefermengen, aber auch hochwertige Produktgüte und faire Preistransparenz. Kriterien also, die ein privater Kunde selbst kaum nachprüfen kann. Die Kontrollen werden von neutralen Sachverständigen durchgeführt - stellvertretend für die Verbraucher, die auf diese Weise eine wichtige Hilfestellung bei der Lieferantenauswahl bekommen. Ausführliche Informationen gibt es im Internet unter www.guetezeichen-energiehandel.de.

Quelle: Supress
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub