Vorzüge der Fertiggarage

Hausbau
Viele, die sich in der Planung eines neuen Hauses befinden, bemerken sehr bald, dass die Garage ein schwieriger Faktor in der Planung ist. Denn einerseits ist sie nötig, um Auto, Fahrräder, Gartenmöbel und -geräte vor Wind und Wetter zu schützen. Andererseits ist der Platz auf dem Grundstück meist stark begrenzt, eine zu große Garage blockiert womöglich viel Platz, auf dem später ein blühendes Beet entstehen könnte.
Dieses klassische Dilemma gilt es zu lösen, ein Ansatz ist die Fertiggarage. Wenig bekannt ist, dass Fertiggaragen aufgrund des Herstellungsverfahrens aus einem Guss erheblich dünnere Wändere besitzen als die üblichen gemauerten Garagen. Somit bleibt mehr Raum für einen schönen Garten oder einen zweiten Stellplatz.
Doch das ist nicht der einzige Vorzug, den eine Fertiggarage bietet. Wie man sich leicht vorstellen kann, benötigt eine individuell gefertigte Garage erheblich mehr Arbeitsaufwand, ein Kostentreiber par excellence. Nicht weniger als die Hälfte der Kosten gegenüber einer gemauerten Garage kann der Kauf einer Fertiggarage sparen. Gerade wenn das Budget knapp bemessen ist, wird das zum unschlagbaren Vorteil.
Die Fertiggarage hingegen ist nach Anlierfung binnen weniger Stunden montiert, nicht einmal ein starkes Fundament ist nötig, solang ein fester, ebener Untergrund vorhanden ist. Ebenso leicht ist es, die Garage später wieder zu entfernen, zu verschieben oder gar umzuziehen, wenn das gewünscht ist.
Auch hat man mit dem Herstellereinen Vertragspartner, der für Garantie und Gewährleistung gerade steht. Sollte es also Probleme mit der Fertiggarage geben, kann man sich an diese Stelle richten.
Fertiggaragen bieten neben dem Kostenvorteil also die Möglichkeit, erheblichen Aufwand und Platz zu sparen. Wer die Garage lediglich als Abstellplatz nutzen möchte, ist damit also gut beraten.

Quelle: X4d Media
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub