Angenehme Raumakustik durch Deckensegel

Gute Sprachverständlichkeit durch Schallabsorption



Schall und Nachhallzeiten sind Themen, die aus der modernen Büroplanung nicht mehr wegzudenken sind. Speziell in Büroeinheiten mit viel Glasflächen oder Betondecken bieten sich Trennwandflächen als Träger von Schallabsorptionsmaterial an. Hier ist der nachträgliche Einbau von Akustikelementen zur Verbesserung der Raumakustik ist möglich. Eine weitere Option für angenehme Raumakustik ist der Einsatz von Deckensegeln.

Reduzierte Nachhallzeiten und bessere Raumakustik
Die Deckensegel von Goldbach Kirchner reduzieren Nachhallzeiten und verbessern die Sprachverständlichkeit. Damit eignen sie sich besonders gut für Bereiche mit überwiegend offener Raumgestaltung und schallharten Oberflächen. Die frei hängenden Elemente bestehen aus einem Profilrahmen mit integrierten sonic 10 Akustikelementen. Die Akustikelemente sind in unterschiedlichen Oberflächen (z. B. mikroperforiert, geschlitzt oder mit Textiloberfläche) und Dekoren erhältlich und lassen sich in die Raumgestaltung integrieren.

Deckensegel ergeben folgende raumakustische Effekte:
• Verbesserte Sprachverständlichkeit und Hörkomfort
• Geringere Beanspruchung der Stimme
• Erhöhte Konzentrationsfähigkeit
• Schnellerer Schallabbau

Die Deckensegel lassen sich ohne bauliche Veränderung montieren und verbessern die gesamte Raumsituation.

Weitere Informationen zu Trennwand-Systemen, Raumakustik und Akustikelementen finden Sie unter www.goldbachkirchner.de.


Quelle: openPR
Bild: Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub