Sonderheft "Plusenergiehäuser" im biz Verlag erschienen

Wissen

Titelblatt des Sonderhefts "Plusenergiehäuser". Ob sofort im Handel.

uf dem Weg zur viel diskutierten Energiewende trägt auch die Bau-Branche ihren Teil bei – mit Plusenergiehäusern. Sogar die Bundesregierung hat in Berlin eines gebaut. Weil diese Einfamilienhäuser mehr Energie produzieren als sie und ihre Bewohner verbrauchen, ergibt sich ein Überschuss sauber erzeugter Energie, der zum Beispiel für den Betrieb eines E-Mobils genutzt werden kann. Wie das funktioniert, wer Plusenergiehäuser baut, wie sie aussehen und wie es sich darin lebt erfahren Sie ab sofort im Sonderheft "Plusenergiehäuser", das gestern am "Tag des Deutschen Fertigbaus" erschienen ist.

Seit einigen Monaten haben die ersten Anbieter Häuser im Programm, die den Plusenergiehaus-Standard erfüllen. Viele Anbieter bauen hierzulande Plusenergiehäuser, darunter vor allem Fertighaus-, aber auch Massivhaus-Unternehmen. Es gibt sie im Bauhaus-Stil, mit klassischem Satteldach und in vielen anderen Formen und Stilen. Rein technisch haben alle Häuser nur eines gemein: eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach.

Doch was steckt eigentlich noch für Technik in Plusenergiehäusern? Das Sonderheft liefert im Glossar detaillierte Erklärungen. Die Funktionsweise einer Wärmepumpe wird ebenso anschaulich gemacht wie die Unterschiede zwischen poly- und monokristallinen Photovoltaik-Modulen oder das Prinzip der Frischluftheizung. Ein weiteres Thema sind aktuelle E-Mobile, deren Betrieb für das Leben im Plusenergiehaus das Tüpfelchen auf dem i darstellt. Welche Modelle für Ihre Anforderungen die richtigen sind – wir haben uns umgesehen. Nicht zuletzt werden Plusenergiehäuser auch gefördert und bezuschusst. Von wem und zu welchen Konditionen, haben wir für Sie zusammengestellt.

Zur Entstehungsgeschichte von Plusenergiehäusern und den Aussichten für die Zukunft äußern sich zudem in Gastbeiträgen und Interviews führende Köpfe der Hausbau-Branche. Auch Solardach-Konzepte und innovative Hausgeräte dürfen dabei nicht fehlen. Umfassend informativ, interessant bis ins Detail, ohne dabei den Blick für das Große und Ganze zu verlieren – das Sonderheft "Plusenergiehäuser" bietet allen Bauherren und Hausbesitzern alle wichtigen Fakten (und eine Vielzahl schöner Bilder) zum Thema. Ab dem 6. Mai im Handel erhältlich und im Internet bestellbar unter www.zuhause3.de.


Quelle: openPR
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub