Immobilie als Kapitalanlage

Investoren

Personen, die viele Ersparnisse angesammelt haben oder aber durch ein Erbe plötzlich eine größere Geldsumme erhalten, suchen zunehmend nach Anlageformen, bei denen ihr Kapital auch wirklich sicher ist. Immer mehr Anleger entscheiden sich dabei derzeit für den Kauf einer Immobilie als Kapitalanlage. Diese bewohnen sie dabei in vielen Fällen nicht etwa selbst, sondern vermieten diese an andere Personen. Doch was müssen Anleger beim Kauf überhaupt beachten, damit sich die Anlage langfristig lohnt?


Anlageform Immobilie zu Recht beliebt


Grundsätzlich gehören Immobilien derzeit sicherlich zu den empfehlenswertesten Anlageformen. Grund dafür ist, dass die Bauzinsen so niedrig sind wie nie und daher Immobilienfinanzierungen zu günstigen Konditionen abgeschlossen werden können. Hinzu kommt, dass Wohnraum vor allem in großen Metropolen immer knapper wird, was dort dazu führt, dass die Mieten immer weiter steigen. Folglich lässt sich durch eine vermietete Immobilie nicht nur der Kredit abbezahlen, sondern auch eine attraktive Rendite erzielen! Grundvoraussetzung dafür, dass die Immobilie später auch tatsächlich gewinnbringend vermietet werden kann, ist die Auswahl des optimalen Objekts.


So finden Sie die optimale Immobilie


Wenn Sie sich auf die Suche nach einer Immobilie begeben, sollten Sie zuerst eine Websuche nach Immobilien in der betreffenden Region starten. Für den Süden Deutschlands heißt das etwa: Finden Sie auf Quadratmeter.de Wohnungen und Häuser aus der Metropolregion in Nürnberg! Da Quadratmeter.de gerade erst von der Initiative Mittelstand das Prädikat "BEST OF 2012" erhalten hat, können Sie sicher sein, dass Ihnen dort kompetente Partner zur Seite stehen, welche Sie professionell bezüglich Ihres geplanten Immobilienkaufs beraten können. Sie sollten die Vorteile einer solchen Immobilienberatung in jedem Fall für sich nutzen, denn nur so können Sie die beste Investitionsstrategie identifizieren.


Das oberste Gebot bei der Auswahl der passenden Immobilie ist dabei, dass Sie sich in potenzielle Mieter hineinversetzen können. Überlegen Sie sich vorab: Wo würde ich selbst gern einziehen wollen und welche Anforderungen stelle ich an eine Immobilie? Geben Sie hier lieber ein wenig mehr für eine zentral gelegene Immobilie mit hervorragender Verkehrsanbindung und gutem Grundriss aus. Derartige Immobilien können nämlich zu höheren Preisen vermietet werden und zudem stehen die potenziellen Mieter Schlange. In Großstädten erfreuen sich zum Beispiel auch Objekte mit Garten großer Beliebtheit. Welcher Mietpreis letztlich der richtige für die Immobilie Ihrer Wahl ist, wird vor allem durch die Ausstattung des Objekts sowie den vorherrschenden Mietspiegel bestimmt. Wenn Sie nun noch einen Fachmann zurate ziehen, um einen Mietvertrag aufzusetzen, können Sie sich künftig über attraktive Erträge freuen!



Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub