Studentenjobs in der Immobilienbranche

Karriere

Die Immobilienwirtschaft ist genauso vielfältig wie die Studiengänge, die einen für die spätere Arbeit in dieser Branche qualifizieren. Studierende, die ihre finanzielle Situation verbessern möchten, finden hier einige interessante Jobs und können dabei wichtige Berufserfahrungen neben dem Studium sammeln.


Studentenjobs Hamburg, Berlin, München und Co.


Leben und studieren in den deutschen Großstädten ist teuer. Neben den Semesterbeiträgen warten in einigen Bundesländern noch immer hohe Studiengebühren auf die Studierenden, außerdem muss für das effektive Lernen noch zusätzliches Geld in Fachliteratur, Exkursionen, Computer und Software investiert werden. Besonders belastend sind allerdings die hohen Lebenskosten in den Metropolen wie Hamburg, Berlin, München oder Frankfurt, wo vor allem die extrem hohen und weiter steigenden Mietpreise große Löcher in das traditionell eher kleine studentische Budget reißen. Ohne zusätzliche Einnahmequelle wäre das Leben hier für viele junge Menschen gar nicht möglich, darum helfen Stellenbörsen wie jobmensa.de bei der Arbeitssuche. Studierende aus der Hansestadt finden zum Beispiel unter der Rubrik "Studentenjobs Hamburg" eine Vielzahl von Stellenangeboten in der Hafenmetropole - das Portal agiert allerdings deutschlandweit und bietet für fast jede Stadt gute Jobs in den verschiedensten Fachbereichen.


Studentenjobs der Immobilienwirtschaft


Wer einen Job im Bereich des eigenen Studienfaches findet, verbessert nicht nur die eigenen Finanzen, sondern sammelt auch einige weitere Pluspunkte: Man bekommt Praxiserfahrung, gewinnt neue Referenzen für den Lebenslauf und knüpft die ersten Kontakte in der Geschäftswelt. Auch die Immobilienwirtschaft bietet einige Stellenangebote für Studenten in den verschiedensten Bereichen der Branche. Auf dem Gebiet der Immobilienplanung werden vor allem Jobs in Stadtplanungs- und Architekturbüros angeboten, im Funktionsbereich Bau kommen dann bevorzugt die zukünftigen Bauingenieure oder Maschinenbauer zum Einsatz. Für bereits fertiggestellte Immobilien werden Studentenjobs in der Hausverwaltung vergeben, in der Buchhaltung und Sachbearbeitung genauso wie im Bereich IT, in dem Informatikstudenten an der Entwicklung von Spezialsoftware mitwirken können. Doch zur Immobilienwirtschaft zählt auch der große Bereich Finanzierung, der von den Banken, Immobilienfonds und Bausparkassen geprägt wird. Diese Institute und Akteure suchen auch immer wieder studentische Hilfskräfte aus den Wirtschafts-Studiengängen.


Weitere Hilfsarbeiten in der Immobilienbranche


Doch auch wer später nicht in der Branche arbeiten möchte, sondern lediglich auf der Suche nach einem Nebenverdienst ist, findet im Bereich der Immobilien einige Stellenangebote. Hier wird allerdings eher auf körperliche als auf geistige Arbeit gesetzt! Zu den angebotenen Tätigkeiten gehören Aushilfsarbeiten auf Baustellen, Reinigungsdienste in Immobilien und Gartenpflegearbeiten in dazugehörigen Grünflächen auf den Grundstücken. Handwerkliches Geschick wird bei Minijobs im Bereich der Hausmeisterei verlangt, bei der die Infrastruktur der Gebäude in Schuss gehalten wird. So schafft die Immobilienwirtschaft nicht nur Jobs in der Planung, der Verwaltung oder in den kaufmännischen Bereichen der Branche, sondern auch Stellen, in denen weniger Qualifikationen vorausgesetzt werden. Gerade bei Studenten ist diese körperliche Tätigkeit ein beliebter Ausgleich zur überwiegend geistigen und theoretischen Arbeit im Studium – und eine Alternative zur belastenden Gastronomie oder zu zeitlich suboptimalen Verkaufsjobs im Einzelhandel.

Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub