Nach dem Umzug: Umzugskartons wiederverwerten oder verkaufen

Umzug

Auch wenn der eigentliche Umzug bereits gelaufen ist, wartet in der neuen Wohnung noch jede Menge Arbeit. Nicht nur Möbelstücke müssen aufgebaut und Kartons ausgepackt werden, bevor Sie sich in Ihrem neuen Heim entspannt ausruhen können.


Der Umzug ist vorbei und nun?


Der Umzug ist vorüber und auch das letzte Möbelstück hat seinen Weg in Ihr neues Heim gefunden. Die Arbeit ist allerdings noch lange nicht vorbei. Damit aus der neuen Wohnung ein Zuhause wird, müssen noch Kartons ausgepackt, Bilder und Gardinen aufgehängt und alle Möbelstücke an den richtigen Platz gerückt werden. Doch wohin mit den Kartons nach einem Umzug und was tun, wenn unterwegs etwas zu Bruch gegangen ist?


Was tun bei Transportschäden?


Wenn Sie mit der Unterstützung eines professionellen Umzugsunternehmens umgezogen sind, sollten Sie zunächst überprüfen, ob auch alle Kisten und Kartons wirklich heil angekommen sind. Sofern Sie Schäden feststellen, sollten Sie diese Ihrem Spediteur unverzüglich mitteilen und auf Fotos dokumentieren. Berechtigte Schadensersatzforderungen sollten immer sofort geltend gemacht werden, dabei sollten Sie unbedingt die Fristen in den Geschäftsbedingungen (AGB) des jeweiligen Unternehmens beachten, da diese teilweise sehr unterschiedlich ausfallen können. In der Regel sind Umzugsfirmen allerdings nicht für beschädigte Gegenstände in den Umzugskartons verantwortlich, die Sie persönlich gepackt haben.


Wohin mit den Umzugskartons?


Nach dem Auspacken stellt sich die Frage, was man mit den alten Umzugskartons tun sollte, sie müssen schließlich nicht unbedingt auf dem Müll landen. Der Vorteil spezieller Umzugskartons ist ja gerade, dass sie sich platzsparend gefaltet im Keller oder auf dem Dachboden aufbewahren lassen, denn der nächste Umzug kommt bestimmt. Mitunter bieten Verkäufer auch die Möglichkeit an, gebrauchte Umzugskartons zurückzunehmen – oft erhalten Sie sogar einen Teil des Kaufpreises zurück. Ansonsten lassen sich hochwertige Kartons sehr gut über Kleinanzeigen weiter verkaufen.


Wenn Sie beschädigte oder altersschwache Kartons aber doch wegwerfen möchten, sollten Sie auf die richtige Entsorgung achten, denn eine Entsorgung der Pappkartons in der Mülltonne für Hausmüll, Biomüll und Co. ist nicht gestattet. Die Kartons müssen über spezielle Altpapiercontainer entsorgt werden, damit sie später korrekt recycelt werden können. Bei falscher Entsorgung droht in einigen Gemeinden sogar ein Bußgeld – es lohnt sich also, einen etwas weiteren Weg zum Altpapiercontainer in Kauf zu nehmen.




Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub