Privaten Parkplatz absperren - aber wie?

Dies & Das



Jeder kennt das, man mietet für teures Geld einen Parkplatz an, doch stets ist er besetzt durch andere Autofahrer. Doch es gibt Möglichkeiten, seinen Parkplatz dauerhaft zu sichern. Hierbei sind sogenannte Parkplatzsperren eine gute Wahl. Dabei handelt es sich um individuell anzubringende Zugangssperren, die verhindern, dass ein anderer Autofahrer den Parkplatz nutzen kann.

Zunächst gilt es, sich kundig zu machen, ob eine Parkplatzsperre seitens des Vermieters, bzw. der Stadt genehmigt wird. Wird dies genehmigt, so gibt es die verschiedensten Varianten, seinen Parkplatz zu sperren.

Arten von Parkplatzsperren

Hier einige Beispiele von Parkplatzsperren, die von der Anbringung einer einfachen Kette, die mit einem Schloss gesichert ist, bis zu Schranken, die manuell oder per Fernbedienung geöffnet werden können, reichen.

Die einfachste Variante ist das Absperren mit einer Kette. Hier werden an der rechten und linken Seiten je ein Pfosten einbetoniert und dazwischen eine stabile Kette befestigt. Diese Methode ist relativ kostengünstig, allerdings birgt Sie das Risiko, dass die Kette zerstört werden kann.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, mittig am Anfang des Parkplatzes einen stärkeren Pfosten einzubauen, den man bei Bedarf herausziehen kann. Diese sind meist mit einem Dreikantschlüssel zu bedienen. Diese Art der Absperrung gibt es auch als klappbare Version, wobei hier der Kopf des Pfosten großflächiger gestaltet ist. Es gibt diese Form der Sperre auch als breite Version, die etwa 30 cm hoch ist und ca. 1m breit. Durch die Notwendigkeit einen Schlüssel (Dreikant) zu haben, ist es selten, dass diese Art der Absperrung von einem anderen als dem Besitzer umgelegt wird.

Eine etwas aufwendigere Möglichkeit, ist das Anbringen von Schranken. Dies bietet sich zum Beispiel für Parkplatzsituationen für mehrere Mieter an. Durch die Verbindung mit einer elektrischen Freischaltung ist garantiert, das nur Inhaber der entsprechenden Schlüsselkarte auf den Parkplatz können. Diese Art der Parkplatzsicherung findet man vor allem bei Siedlungshäusern oder im öffentlichen Parkraum (Einkaufscenter, Park & Ride).

Anbieter von Parkplatzsperren und Zubehör

Egal zu welcher Variante der Absperrung man tendiert, es lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch auf der Internetseite www.rumatek-shop.de. Hier findet man eine große Auswahl an Absperrmöglichkeiten, sowohl für den privaten als auch öffentlich-gewerblichen Raum. Dabei ist die Seite sehr übersichtlich gestaltet. Alle Produkte sind in eigenen Kategorien und mit guter Beschreibung aufgelistet. Die Angebote haben ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und werden recht schnell geliefert

Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub