Die Sicherheit auf dem Bau und im eigenen Heim geht immer vor

Arbeitsschutz und -kleidung



Nicht ganz ungefährlich, das Leben auf dem Bau. / Foto: Fotolia.de / johnmerlin


(red.IMM) Sicherlich – manchmal hält jeder Handwerker die Sicherheitsvorschriften für sein Gewerk (hier Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Bau -> pdf) für zu genau und penibel. Nur mal eben auf der Baustelle schauen, keine Ahnung, wo der Helm und die Sicherheitsschuhe sind.

Das geht auch in den meisten Fällen gut. Doch neben der persönlichen Gefahr, in die man sich begibt, droht auch die Ernsthaftigkeit des Themas unterzugehen. Jeder Handwerker ist auch stets Vorbild für andere: für andere Handwerker, für die Auszubildenden, für die Kunden, für Zuschauer. Lebt ein Handwerker nun also vor, dass es auch „mal“ ohne Arbeitschutz geht – dann geht dieses Bewusstsein über und (Bau-) Arbeiten ohne entsprechenden Schutz werden zum Kavaliersdelikt. Jedoch passiert jeder 5. Arbeitsunfall am Bau, am meisten gefährdet sind Maurer. Mit der entsprechenden Ausrüstung wären einige Unfälle davon vielleicht vermeidbar gewesen.

Arbeitsschutz von Experten


Handwerks-Unternehmer tun sich also gut daran, den Kosten-Punkt Arbeitsschutz aufzunehmen und umzusetzen. Unterstützung kann man bekommen von den Berufsgenossenschaften oder diesen freien Fachkräften. Arbeitskleidung und –schutz muss ebenso beschafft werden wie regelmäßige Schulungen der Mitarbeiter zu organisieren.

Auch Heimwerker leben gefährlich


Gerade weil Heimwerker keine entsprechende Ausbildung haben, geraten sie öfter in Gefahr. Und wer ehrlich ist: kaum jemand kauft sich speziellen Gehörschutz, weil er Holz sägen möchte oder eine Sicherheitsbrille beim Abschleifen. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat einen pdf-Leitfaden Heimwerkerunfälle herausgebracht, in dem viele Gefahrenquellen (auch der Haushalt!) erklärt werden. Hier findet jeder Handwerker gute Tipps, um Unfälle zu vermeiden. Auch das wichtige Thema Kindersicherheit ist vertreten. Deswegen gilt auch für Heimwerker: Sicherheit geht vor!

Arbeitskleidung und Arbeitsschutz beschaffen


Im Punkto Arbeitskleidung empfiehlt sich der Online-Shop www.tragardo.de. Bei diesem Anbieter findet man alles von Arbeitskleidung und Sicherheitsschuhen über Arbeitsschutz, also z.B. Helme und Brillen, bis hin zum Zubehör. Gelungen ist die Aufteilung nach Berufsgruppen. Maler, Schweisser, Dachdecker, Schreiner oder Schlosser müssen nicht lange einzeln suchen, sondern sehen die für sie infrage kommenden Artikel übersichtlich untereinander. Der Shop ist aufgeräumt, gut sortiert und hat einen großen Sales-Bereich, in dem man sparen kann. Der Shop bietet zudem eine große Auswahl an praktischer und bequemer Arbeitskleidung für drinnen und draußen – auch für Damen. Empfehlenswert!
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub