Ein gut durchdachter Umzug

Neue Wohnung
Ein Umzug kann ein sehr umfangreiches Unterfangen sein. Vor allem dann, wenn dieser vorher nicht richtig geplant und durchdacht wird. So gilt es viele Dinge zu beachten, damit der Umzug möglichst reibungslos abläuft und schnell erledigt ist. Gerade wenn er schnell über die Bühne gehen muss, kann eine Umzugs-Checkliste helfen, keine wichtigen Dinge zu vergessen. Auf was alles geachtet werden muss, damit der Umzug perfekt klappt, wird nun genauer beschrieben.

Umzugsvorbereitungen – Gut vorbereitet sein

Der logistische Teil
Um schwere oder sperrige Gegenstände aus dem alten Zuhause befördern zu können, werden starke Helfer benötigt. Zu diesem Zweck sollten im Vorfeld Familienmitglieder oder Freunde / Bekannte gefragt werden, ob sie an den Umzugstagen helfen können. Je mehr Helfer mit an Bord sind, desto schneller wird die alte Wohnung leer und die neue kann wieder eingerichtet werden. Wichtig ist nur, dass der Umzugstermin möglichst zeitig mitgeteilt wird, um sicher zu sein, dass ausreichend helfende Hände vorhanden sind. Auch ist es wichtig, dass genügend Umzugskartons / Bananenkartons / Kisten vorhanden sind. Zu erwerben gibt es stabile Kartons in diversen Bau- und Supermärkten. Um eine bessere Übersicht über den Inhalt der gepackten Kartons zu haben, sollten diese beschriftet werden.

Der bürokratische Teil
Doch ist ein Umzug nicht nur mit logistischer Planung und körperlicher Arbeit verbunden. Hinzu kommt der bürokratische Aspekt, denn es muss eine Vielzahl an Ummeldungen, Anmeldungen und Änderungen getätigt werden. Wichtig ist der sogenannte Nachsendeauftrag, der bei der Post beantragt wird. So wird gewährleistet, dass der Mieter, auch nach dem Umzug, seine Post an die neue Anschrift erhält. Wird dieser Antrag nicht gestellt und es wird Post an die alte Adresse zugestellt, kann es sein, dass diese mit dem Aufkleber "Empfänger unbekannt verzogen" an den Absender zurückgesandt wird. Für einen Zeitraum von 6 Monaten kostet ein Nachsendeauftrag 19,90 Euro, für ein ganzes Jahr 24,90 Euro. Zudem bietet die Post an, dass sie die neue Adresse an Dritte weitergibt, sodass die jeweiligen Sendungen direkt an die neue Adresse geliefert werden können.

Eine weitere Änderung ist bei dem Gas- und Stromanbieter, sowie dem Internet- und Telefonanbieter der alten Wohnung notwendig. Ein rechtzeitiger Kontakt mit den jeweiligen Anbietern verhindert unnötige Kosten. Andererseits sollte möglichst frühzeitig nach einem neuen Anbieter gesucht werden. Hierfür lohnt es sich, eine Preisvergleichsseite im Internet nutzen. Diese sucht den günstigsten Tarif heraus, wodurch einige Zeit, im Gegensatz zu der manuellen Suche, gespart werden kann. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, bei dem bisherigen Anbieter zu bleiben. Dennoch lohnt es sich immer die Preise von anderen Anbietern, mit dem bisherigen, zu vergleichen. Zudem bieten viele Unternehmen einen Neukundenrabatt an, mit welchem sich Kosten sparen lassen.

Nachbereitung – Was folgt nach dem Umzug
Sobald die alte Wohnung geräumt und die neue bezogen wurde, gibt es allerhand zu tun. So müssen zahlreiche Kartons ausgeräumt und die Gegenstände in Regale und Schränke eingeräumt werden. Diese müssen jedoch auch erst aufgebaut werden, wofür ebenfalls einige helfende Hände hilfreich sein können. In der neuen Wohnung muss teilweise noch gestrichen werden, wenn bestimmte Farben und Muster gewünscht werden. Was in der Neuen Spaß macht, ist in der alten Wohnung jedoch eher lästig. Denn diese muss vor dem endgültigen Auszug ebenfalls auf Vordermann gebracht werden. Die Wände müssen zumeist weiß gestrichen und der Teppich häufig gereinigt werden. Diese Arbeit sollte sehr sorgfältig durchgeführt werden, da viele Vermieter bei Nichtgefallen einen Teil der Kaution einbehalten um die Wohnung noch einmal selber zu renovieren.

Ein Umzugsunternehmen buchen
Wem die Zeit und Kraft für einen Umzug fehlen, der kann ein professionelles Umzugsunternehmen buchen. Ein renommiertes Umzugsunternehmen ist IBO Umzüge aus Berlin. Das Unternehmen wirbt damit, den häufig stressigen Umzug einfach und kompetent zu erledigen. Aufgrund des passenden Fuhrparks können auch große Gegenstände, wie zum Beispiel Möbel, einfach transportiert werden, ohne diese komplett auseinanderbauen zu müssen. Hierbei entstehen für den Kunden, bei der Buchung von zwei Umzugshelfern und einem LKW, 110 Euro pro 2 Stunden. Wird lediglich ein Helfer gebucht, fallen Kosten von 40 Euro für diese Zeit an. Neben dem Umzugsservice bietet IBO Umzüge die Entrümpelung und Renovierung von Wohnungen oder Häusern an.

Egal, ob eigenständig, oder mit der Hilfe eines Umzugsunternehmens ein Umzug kann sehr stressig sein. Doch bedeutet dieser auch immer einen Neuanfang in ein neues Leben, der nun neu gestaltet, dekoriert und vollzogen werden kann.
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub