Gebäude im Wandel der Zeit

Antrieb der Architektur

Skyline von Manhattan (Bild: King of Hearts / Wikimedia Commons / CC-BY-SA-3.0)

Das Design der Gebäude verändert sich im Laufe der Jahre. Stand zunächst ein Dach über dem Kopf – so einfach es auch sein mochte – im Vordergrund, so sind es heute viele hochkomplexe Anforderungen, die an ein Gebäude gestellt werden.

Allen modernen Anforderungen voran steht derzeit das Thema Energie. Photovoltaik-Anlagen und Dämmung sind quasi selbstverständlich, die passive Energieeffizienz sogar gesetzlich vorgeschrieben.

Zunächst aber richtet sich die Architektur immer auch nach dem Verwendungszweck eines Gebäudes. Wohngebäude benötigen logischerweise vollkommen andere Architektur als Bürogebäude oder Hotels.

Bürogebäude
Trotz Internet und neuen Arbeitsformen wie z. B. Telearbeit im Home Office benötigen wir auch heute noch viel Platz für Mitarbeiter in Form von Bürogebäuden. An keinem Ort der Welt ist dies eindrucksvoller zu sehen als in Manhattan.

In Manhattan steht zwar nicht mehr das größte Gebäude der Welt, aber es ist wohl immer noch die imposanteste Ansammlung von Hochhäusern. Das größte Gebäude steht mittlerweile im nahen Osten – genauer gesagt in Dubai. Es ist ein Gebäude mit Mischnutzung und insgesamt 830 Meter hoch.

Nicht immer wäre ein Bau in diese Höhe notwendig, oft handelt es sich auch um Statussymbole der Erbauer, einer Stadt oder gar eines gesamten Landes. Die Hochphase des Baubooms von Hochhäusern war in den USA in den 70er Jahren. Hier wurden Bürogebäude wie z. B. das ehemalige World Trade Center oder der Sears Tower (heute: Willis Tower) in Chicago erbaut. Nahezu im gesamten 20. Jahrhundert befand sich das höchste Gebäude der Welt in den Vereinigten Staaten von Amerika. Mittlerweile sprießen die Hochhäuser und Bürotürme eher in Asien oder dem Nahen Osten aus dem Boden. Seit 1998 ist der Titel des höchsten Gebäudes nicht mehr in der Hand der USA. Zunächst überragten die Petronas Towers in Kuala Lumpur den Sears Tower um wenige Meter, danach wurde der Taipei 101 in Taiwan mit Antenne immerhin 508 Meter hoch gebaut. Offiziell seit 2010 ist das bereits erwähnte Burj Khalifa das höchste Gebäude der Welt.


Das Pentagon. Gebaut 1941. Derzeit das neuntgrößte Gebäude der Welt. (Bild: David B. Gleason from Chicago, IL - The Pentagon

Das Pentagon, Sitz des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten, ist sicherlich eines der imposantesten Gebäude jenseits der Hochhäuser. Das Pentagon wurde im Januar 1943 mitten im zweiten Weltkrieg fertig gestellt und ist mit insgesamt etwa 350.000 Quadratmetern Nutzfläche auch heute noch das neuntgrößte Gebäude der Welt.
Das nächste futuristische Building baut gerade das derzeit wertvollste Unternehmen der Welt – die Firma Apple. „The UFO has landed“ titulieren die Zweifler, andere halten das Gebäude für eins der schönsten der Welt.


Apple Campus II, Rendering (Bild: Apple.inc via wikimedia commons)

Auf dem Land in Cupertino kann man schön in die Breite gehen und so hat Apple sich für eine viergeschossige Auslegung entschieden und achtet extrem auf die Nutzung regenerativer Energien. Ferner soll das Gebäude für die Mitarbeiter einen hohen Erholungs- und Freizeitwert haben und liegt umringt von einem Park. Freizeit- bzw. Entspannungsmöglichkeiten stehen immer höher im Kurs bei der Planung und dem Betrieb von Bürogebäuden.

Hotels
Auch bei den Hotels sieht man eine große Evolution der Gebäude. Waren es zunächst im Wesentlichen die Zimmer und ein Restaurant, das die Gäste anlocken sollte, muss man heute schon deutlich mehr bieten.


Hotel Adlon in Berlin (Bild: © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons)

Werfen wir einmal einen Blick auf das Hotel Adlon in Berlin. Schon zu Zeiten der Weimarer Republik war das Adlon der Inbegriff von Luxus. Und das ist bis heute so geblieben. Trotzdem ist die Architektur in die Jahre gekommen und gerade beim Thema Hotels treibt das Gebäudedesign erstaunliche Blüten.

Zu den bekanntesten Hotelbauten des 21ten Jahrhunderts gehört sicherlich das Burj al Arab in Dubai.


Das Burj al arab ist das luxuriöseste Hotel der Welt. (Bild: Wolfratz / CC-by 3.0 via Wikimedia Commons)

Die Architektur ist einem Segel nachempfunden und beherbergt das mit 7 Sternen luxuriöseste Hotel der Welt. Bei der Innenarchitektur lässt sich bei diesem Hotel zwar über Geschmack streiten, aber von außen ist dieses Gebäude in jedem Fall ein Highlight.

Las Vegas – Metropole der schrägen Architektur
Obwohl man heute auch bequem von zu Hause ins Onlinecasino gehen kann wie beispielsweise auf Casino.com, wo man übrigends auch alle Spiele ohne Echtgeldeinsatz erst einmal ausprobieren kann, werden in Glücksspiel-Metropolen wie zum Beispiel Las Vegas weiterhin architektonische Superlative entstehen. Die vor allem natürlich auf Hotels und Casinos mit Echtgeld ausgerichtet sind.

Insgesamt acht der zehn größten Hotels der Welt finden sich in Las Vegas. Einzig das First World Hotel übertrumpft die Hotels in Las Vegas – aber nur um wenige Zimmer. Das größte Hotel in Las Vegas ist das Venetian – eins der interessantesten sicherlich das Luxor in Nachempfindung der Gizeh Pyramide. Das zukünftig größte Hotel der Welt ist bereits in Planung und soll in Mekka entstehen.
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub