Die ideale Bettwäsche für jede Jahreszeit

Gemütliches Zuhause



Wer sich im Handel nach neuer Bettwäsche umsieht, wird feststellen, dass es auf dem Markt eine große Vielzahl unterschiedlicher Materialen gibt. Dabei wird schnell die Frage auftauchen, welches Gewebe sich am besten für welchen Verwendungszweck und für welche Jahreszeit eignet. Der folgende Artikel gibt Aufschluss darüber, welche Stoffarten den persönlichen Ansprüchen gerecht werden und Sommer wie Winter für ein wohlig angenehmes Schlafklima sorgen.


  1. Kuschelige Stoffe für den Winter
    • Biber: Bei der Stoffart handelt es sich um ein dichtes Gewebe aus Baumwolle, das aufgrund seiner angerauten Oberfläche besonders weich und flauschig ist. Es besitzt dadurch wärmende Eigenschaften und wird vor allem in der kalten Jahreszeit verwendet. Das Material eignet sich zudem hervorragend, um Feuchtigkeit aufzunehmen und ist sehr pflegeleicht.


    • Flanell: Das feine, hochwertige Garn lässt sich am ehesten mit Biber-Bettwäsche vergleichen, es ist jedoch ein wenig leichter. Das flauschige Material besteht ebenfalls aus Baumwolle und sorgt im Winter für angenehme Wärme. Das macht es genauso saugfähig und leicht zu reinigen.


  2. Leichte Materialien für den Sommer


    • Batist: Batist-Bettwäsche besteht aus überaus feinfädigem Gewebe, das besonders luftig und leicht ist. Das macht die Stoffart vor allem für warme Sommernächte sehr empfehlenswert.


    • Leinen: Bei Bettwäsche aus Leinen handelt es sich um ein sehr glattes Material aus reiner Baumwolle. Da es vergleichsweise kühl auf der Haut liegt, wird es besonders gern im warmen Sommer verwendet. Der Stoff gilt zudem als überaus strapazierfähig sowie langlebig und kann sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen.


  3. Optimale Lösungen für die Übergangszeit


    • Jersey: Jersey-Bettwäsche ist ein absolutes Allround-Talent aus Baumwolle, das sich sowohl für den Sommer, als auch für den Winter optimal eignet. Die weiche Stoffart zeichnet sich durch eine sehr hohe Geschmeidigkeit aus. Darüber hinaus ist das Material saugfähig, atmungsaktiv und bügelfrei.


    • Satin: Bettwäschestoffe aus Satin werden traditionell in klassischer Atlasbindung angefertigt und besitzen eine besonders glatte und gleichmäßige Oberfläche. Als Materialien kommen hier in der Regel von Natur aus glänzende Stoffe wie Seide oder Viskose zum Einsatz.


Wechsel und Pflege der Bettwäsche


Jeder fühlt sich in einem Bett am wohlsten, das mit frischer Bettwäsche bezogen ist. Durchschnittlich werden darin acht Stunden pro Tag verbracht. Damit ist auch die Bettwäsche während des Schlafens generell einer harten Belastung ausgesetzt, da wir nachts nicht nur Körperhaare und Hautschuppen verlieren, sondern auch schwitzen. Aus diesem Grund ist es essentiell, Bettwäsche regelmäßig zu wechseln. Im Sommer schwitzt man in der Regel mehr als im Winter, weshalb die Bettwäsche in den warmen Monaten einer noch höheren Belastung ausgesetzt ist. Eine Faustregel besagt daher, dass man die Überzüge im Winter alle vier Wochen und im Sommer alle zwei Wochen austauschen sollte.

Bettwäsche unterschiedet sich nicht nur durch die verwendeten Materialien, sondern auch durch die Qualität der Stoffe. Eine große Auswahl besonders hochwertiger Bettwäschegarnituren gibt es im Onlineshop von Estella. Da jede Gewebe-Qualität wiederum ihre eigenen Eigenschaften besitzt, erfordert das individuelle Pflege. Grundsätzlich sollte Bettwäsche bei mindestens 60 Grad gewaschen werden, um Bakterien restlos abzutöten. Individuelle Pflegehinweise der jeweiligen Materialart können den Pflegehinweisen auf dem Wäscheetikett entnommen werden. Außerdem empfiehlt es sich, Bettwäsche auf Links zu waschen. Das gewährleistet, dass die Farben länger frisch bleiben und erleichtert das Bettbeziehen.
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub