Neue Version der Immoware24 - das hat sich verändert

Kontinuierliche Weiterentwicklung



Eine gute Hausverwaltungssoftware sollte einiges können. Die Cloud-basierte Software Immoware24 wurde im Lauf des letzen Jahres weiterentwickelt und bietet zahlreiche neue Neuerungen, die Immobilienverwaltern dabei helfen soll, Zeit zu sparen und effizienter zu arbeiten.

In den letzen Monaten hat sich bei der Software einiges getan: Neue Funktionen wurden hinzugefügt und bereits vorhandene Funktionen verbessert. Im Allgemeinen ist die Benutzeroberfläche ab sofort einfacher zu bedienen. Sie kann individuell an die Bedürfnisse des Nutzers und an seine internen Prozesse angepasst werden. Der Verwalter kann entscheiden, ob das Oberfläche objekt-, funktions- oder ressortorientiert aufgebaut sein soll.

Zahlungsvorgänge und Rechungswesen


Die bereits vorhandenen Funktionen, beispielsweise das Onlinebanking wurde erweitert. Man kann ab sofort objektübergreifend alle Umsätze aufrufen und nicht nur die Umsätze einzelner Konten einsehen. Außerdem wird nun zusätzlich zum HBCI auch der europäische EBICS Standard als Form der Datenübertragung unterstützt. Diese ermöglicht das Einlesen von Kontoauszügen. Das System erkennt Überweisungen und Lastschriften, sodass Mietzahlungen und Bankeinzüge größtenteils automatisch verbucht werden können.

Um Zeit bei der Kostenabrechnung zu sparen, wurde ein automatisierter Datenaustausch mit externen Ablese-Dienstleistern eingerichtet. Dadurch werden Betriebs- und Heizkosten automatisch in das System eingespeist und Fehler durch manuelle Übertragung vermieden.

Auftragsmanagement


Auch im Bereich des Auftragsmanagements gibt es einige Neuerungen. Diese helfen dabei, regelmäßige Vorgänge zu standardisieren und deren Durchführung zu garantieren. Das integrierte E-Mailsystem und die Mastervorlagen, welche sämtliche relevante Mustervorlagen, die individuell angepasst werden können, enthält, erleichtert die Kommunikation mit Mietern, externen Dienstleistern oder Handwerkern.

Die objektübergreifende Ansicht sorgt dafür, dass man den Überblick behält und die anfallenden Aufträge zeitnah abzuwickeln kann.

Eine komplett neue Funktion ist der E-Postbrief. Dieser ermöglicht es den Nutzern Post per Tastendruck zu versenden. Der Empfänger erhält die Korrespondenz wahlweise als E-Post, Standardbrief oder Einschreiben. Mehrere im Dokumenten-Management-System (DMS) abgespeicherte Dokumente an den selben Empfänger werden automatisch zusammengefasst und automatisch abgespeichert.

Die Software Immoware24 verfügt über zahlreiche neue Features und befindet sich einen kontinuierlichen Entwicklungsprozess, um die Nutzung noch einfacher zu machen.



Foto: pixabay.de
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub