Vivacon AG mit neuem Headquarter im Kölner Rheinauhafen

Innovatives Gestaltungs-Konzept
Zwischen Olympia-Museum und neuem Yachthafen in Köln hat die Vivacon AG ihren neuen Firmensitz. Das 7.686 Quadratmeter große Gebäude mit Tiefgarage bietet Neuartiges dabei nicht nur rund 120 Vivacon-Mitarbeitern, die bisher in Köln verteilt an drei verschiedenen Standorten tätig waren. "Unser in 18 Monaten erstelltes Headquarter soll generell neue Maßstäbe zur Gestaltung gewerblicher Immobilien setzen", formuliert Michael Jung, Sprecher des Vorstandes der Vivacon AG, den Anspruch.

Neben dem Energiekonzept (Querluftinduktionstechnik) und außergewöhnlichen Raumzuschnitten ist dies besonders durch das Design der Büroräume der Fall: Denn die Vivacon ist bundesweit exklusiver Partner des Designers Philippe Starck. Unter dem Label "yoo Deutschland" werden in Kooperation mit ihm bereits seit Jahren hochwertigste Eigentumswohnungen in Spitzenlagen deutscher Metropolen errichtet, gegenwärtig etwa in Berlin am Spreeufer neben der Friedrichstraße.

Im Außenbereich des neuen sechsgeschossigen Bürohauses setzen Glasfassaden, die in farbigen Sichtbeton eingelassen sind, Akzente. Zudem erlauben Staffelgeschosse mit Panoramaterrassen Blick auf den Kölner Dom. Die Büroeinheiten mit Mindestgrößen von je 250 Quadratmetern lassen sich flexibel aufteilen. In Teilen des Erdgeschosses sowie des ersten Obergeschosses wird zudem in Kürze die King Kamehameha AG ein hochwertiges Gastro-Angebot präsentieren. "Wie mit unseren yoo-Projekten im Wohnungsbereich wollen wir künftig auch für Bürohäuser außergewöhnliche Innenraumgestaltung und Designwelten anbieten", erklärt Michael Ries, Vorstand Bereich Development der Vivacon. So zeichnete die Vivacon AG sowohl für die Konzeption als auch den Bau des neuen Gebäudes im Kölner Rheinauhafen verantwortlich. Gekauft wurde es von der AXA als Investor. Die offiziellen Einweihungsfeierlichkeiten sollen Anfang 2009 stattfinden. Die im SDAX notierte Vivacon AG ist Investment- und Asset Manager für Wohnimmobilienbestände und bietet innovative Erbbaurechtskonzepte im wohnwirtschaftlichen, gewerblichen und kommunalen Sektor. Über ihre Tochtergesellschaft Curanis betreut sie mehr als 58.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten im Wert von EUR 4,5 Mrd. Marktführer ist die Vivacon in Deutschland zudem bei Revitalisierung und Verkauf denkmalgeschützter Immobilien. Zusätzlich vertreibt sie bundesweit exklusiv unter der Marke "yoo Deutschland" von Designer Philippe Starck konzeptionierte Eigentumswohnungen und bietet daneben auch Neubau-Eigentumswohnungen in Top-Lagen deutscher Metropolen an. Hochrentable Full-Service-Apartments unter dem Label "LivingDomicil" für Manager und "MyStudio" für Studenten runden das Produktangebot ab. Insgesamt entwickelt der Development-Bereich der Vivacon gegenwärtig ein Projektvolumen von mehr als einer halben Milliarde Euro.

Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub