Die preisgekrönte Produktidee von Pfeiffer&Söhne auf der Bau 2011

Das Waschtischsystem Modula10

Pfeiffer & Söhne GmbH

Auf der Messe Bau, die vom 17. Januar bis zum 22. Januar in München stattfindet, präsentiert Pfeiffer unter anderem auch sein modulares Waschtischsystem Modula10. Diese durchdachte Lösung ist funktional und optisch ansprechend. Der Gewinn des Red Dot Design Award ist ein guter Beweis für den Erfolg dieses Konzeptes.

Modula10 ist zur einfachen Planung im Basisraster 10x10 cm konzipiert und bietet sich optimal für Gebäuderevitalisierungen sowie Objektneubauten an. Der Systemwaschtisch besteht aus der Waschtischplatte inklusive integriertem Becken aus porenlosem Mineralwerkstoff wie z.B. Corian®, einem Systemunterschrank (Korpus aus beschichteter Melaminharzplatte / Front wahlweise aus HPL beschichtet in matt oder hochglanz lackiert, Edelstahl gebürstet, Corian®, Parapan, Furnier oder Zenolite®), Zubehörteilen für Papierentnahme und Papierabwurf aus Edelstahl, Tropfschutz im Schrank aus Corian®, Systemspiegel aus Glas sowie der Spiegelbeleuchtung mittels Leuchtstoffröhren.

Die Verarbeitung ist bis ins kleinste Detail sorgfältig und exakt. Das ganze System ist optimal auf alle Bedürfnisse von Kunden und Einsatzorten abgestimmt.

Durch eine Standardisierung, die in der Gestaltung allerdings die größtmögliche Freiheit bietet, hat sich Modula10 bereits viele Freunde bei Planern, Architekten und deren Auftraggebern gemacht. Die Fachmesse Bau (17. – 22. Januar in München) ist eine gute Gelegenheit, Modula10 und die anderen innovativen Produktideen von Pfeiffer (Halle A 6, Stand 239) aus der Nähe zu erleben.

Quelle: Pfeiffer & Söhne GmbH
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub