Fußleisten in Küche und Bad - Auch in Feuchträumen wichtig

Völlig unterschätzt



In kaum einem Raum fehlen heutzutage noch Fußleisten: Nicht nur machen sie das Ambiente im Wohnzimmer, Flur oder einem anderen Bereich des Hauses komplett - sie tragen auch dazu bei, dass Wände und Fußboden vor Schmutz und Feuchtigkeit geschützt bleiben. Insbesondere in der Küche und im Bad ist es wichtig, hochwertige Sockelleisten anzubringen, denn hier handelt es sich um Feuchträume, in denen ein besonderes Raumklima herrscht.
Wenn man den Boden hin und wieder feucht reinigt, kann es ansonsten schnell passieren, dass Feuchtigkeit in die Ritze zwischen Wand und Boden gelangt. Dieser Bereich, der auch Dehnungsfuge genannt wird, sollte daher unbedingt mit einer geeigneten Fußleiste abgedeckt werden.

Sockelleisten in Feuchträumen - worauf geachtet werden muss


Sockelleisten müssen in einem Haus oft verschiedenen Belastungen standhalten. In weniger genutzten Räumen, wie einer Abstellkammer oder in Gästezimmern, sind sie nicht ganz so wichtig - in stark frequentierten Bereichen sieht es allerdings anders aus. Gerade in der Küche und im Bad sorgt häufiges Wischen, der eine oder andere Fußtritt oder auch das Heranrücken von Schränken an die Wand für Spuren an Boden und Mauer.

Grundsätzlich spricht man von einem Feuchtraum, wenn die Luftfeuchtigkeit noch höher ist als in einem Wohnraum, wo die Feuchtigkeit zwischen 40 und 60% beträgt. Die Küche und das Badezimmer gehören in der Regel dazu - beim Duschen und Baden entsteht Dampf, auch beim Kochen und beim Abspülen mit heißem Wasser ist dies oft der Fall.

Deshalb können normale Sockelleisten hier in der Regel nicht zum Einsatz kommen: Es ist wichtig, spezielle Produkte zu verwenden, die sich für das Raumklima eignen.

Verwendet man dennoch Fußleisten, die eigentlich völlig ungeeignet für Feuchträume sind, kann es zu fatalen Folgen kommen: Auf diese Weise kann nämlich unter Umständen Feuchtigkeit zwischen Wand und Boden gelangen. Man stelle sich nur einmal vor, ein Wasserschaden entsteht. Wenn der Boden dann von unten durchnässt wird, weil das Wasser in die Dehnungsfuge laufen kann, quillt Laminat beispielsweise zu unschönen Wellen auf und muss am Ende komplett ausgetauscht werden. Auch weitere Schäden, wie Schimmelbefall, sind hier nicht ausgeschlossen. Genau deshalb sollte man sich am besten direkt beim Kauf eines Bodenbelags mit passenden Sockelleisten auseinandersetzen. So geht man kein Risiko ein und weiß, dass Küche und Bad optimal geschützt sind.

Sockelleisten - welche Varianten eignen sich für Feuchträume?


Möchte man Feuchträume ausreichend vor Feuchtigkeit schützen, dann ist es wichtig, Sockelleisten zu verwenden, die aus beständigen Materialien bestehen, denen die Feuchtigkeit nichts ausmacht. Gehen Sie deshalb beim Kauf besonders sorgfältig vor und kaufen Sie keinesfalls irgendein beliebiges Produkt.

Wenn Sie zum Beispiel Fußleisten einbauen möchten, die aus Holz bestehen, muss besonders auf die Trägermaterialien geachtet werden. Zwar kann es sein, dass die Dielen wasserbeständig lackiert und mit entsprechendem Klebstoff versiegelt sind - ist das Trägermaterial allerdings nicht ebenfalls wasserfest, kann das schnell zu einem Problem werden. Wer also auf Nummer Sicher gehen möchte, dass Boden und Wand dauerhaft vor Feuchtigkeit geschützt bleiben, dann sollten Sie in jedem Fall darauf achten, dass die gewählten Sockelleisten mit einem wasserabweisenden Trägermaterial ausgestattet sind. Ideal ist, wenn diese zusätzlich PUR-verleimt sind.

Mittlerweile gibt es verschiedene feuchtraumgeeignete Varianten auf dem Markt: Neben Sockelleisten, die aus wasserbeständigem MDF bestehen, kann man sich ebenso für klassische Leisten aus Kunststoff oder auch aus modernem Aluminium entscheiden.

Dabei ist insbesondere Aluminium hervorzuheben, welches mit seiner modernen Optik und seinem edlen Glanz ein Favorit in vielen Wohnungen ist - allerdings zeigt sich dies auch im Preis.

Ganz egal, für welche Sockelleiste Sie sich in Ihrer Küche bzw. in Ihrem Bad entscheiden - wählen Sie unbedingt ein geeignetes Produkt, so dass Spritzwasser, Dampf und Wasser auf dem Boden keine Chance haben.


Foto: pixabay.de/leemelina08
Neuwagen & Gebrauchtwagen | Sport & Fitness | Ski & Skiurlaub
Hotels & Urlaub | Urlaub